METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Cold View (Deutschland) "Weeping Winter" CD

The Cold View - Weeping Winter - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.9.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:48
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: zäher, träger Drone Doom
Homepage: http://www.thecoldview.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Cold View:
REVIEWS:
The Cold View Weeping Winter
The Cold View Wires Of Woe, Ways Of Waste
Mehr über The Cold View in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schwere finstere Wände kommen auf dich zu und drohen dich zu erdrücken. Eine kalte, schauerliche, angsteinflößende und fast schon deprimierende Atmosphäre umgibt dich und lässt kein Entrinnen zu.
So oder so ähnlich könnte man die Musik von The Cold View beschreiben.
The Cold View ist das Projekt von A A S , einem der beiden Mitglieder der Thüringer Death/Doom Band Bestial. Auf seinem in Eigenregie entstandenen Erstling "Weeping Winter" werden die 5 mehr oder weniger kalten Monate, November - März in erdrückendem, funeralistischem Drone Doom vertont. Dabei kommt die Musik zäh wie kurz vor dem absoluten Stillstand erkaltende Lava aus den Boxen gekrochen und wirkt sehr erdrückend und so "klebrig", das du das Gefühl hast du kommst nicht mehr aus dem Sessel, in dem du gerade sitzt. Die Instrumentierung ist dabei natürlich in den tiefsten Tonlagen angesiedelt , die Keys und Samples sorgen für viel Hintergrundatmosphäre und am erstaunlichsten finde ich das sich, trotz des über die kompletten knapp 41 Minuten hinziehenden "Schneckentempos", keine Langeweile einstellt. (drei vier Durchläufe am Stück sind hier kein Problem)Auf dem ersten Ohr scheinen die Songs zwar sehr ähnlich, aber wenn man zuhört und nicht nur hinhört, dann wird man auch die kleinen aber feinen Unterschiede hören, auch wenn es schwer fällt diese präzise zu definieren. Wie man natürlich schon vermuten kann, sind die Vocals ebenfalls in den tiefsten Gefilden zu Hause und A A S grunzt und growlt sich genauso zäh wie die Musik durch die 5 Stücke.
Die Produktion des Albums ist recht gut gelungen, könnte an mancher Stelle eventuell noch etwas dunkler sein, ist aber weder zu steril noch zu unsauber, sondern relativ passend ausgefallen.

Fazit: "Weeping Winter" ist ein gelungenes Drone Doom Album geworden und sollte dem Protagonisten Anreiz sein, dort anzusetzen und mehr von dieser Sorte Doom auf die Fangemeinde loszulassen. Aber Vorsicht Leute, hier ist ZUHÖREN und nicht HINHÖREN angesagt, dies ist was für Puristen und offene Geister und nichts für "Allerwelts-Metaller". "Mainstreamer" dürfen sich gern verpieseln ;) 8/10 Punkte



Anspieltipp: komplett hören

The Cold View im www:

Homepage
Bandcamp
soundcloud
LastFm

Diskographie:

Weeping Winter - 2012


Lineup:

A A S - alle Instrumene und Vocals

 
Tracklist: Lineup:
01. Empty November
02. Dark December
03. Grey January
04. Freezing February
05. Mournful March

 

 
8.0 Punkte von gelal (am 27.11.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 27.11.12 wurde der Artikel 2997 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum