METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Tribuzy (Brasilien) "Execution" CD

Tribuzy - Execution CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Locomotive Music  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 57:48
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.tribuzy.com
Weitere Links: http://www.locomotivemusic.com
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Tribuzy:
REVIEWS:
Tribuzy Execution
Tribuzy Execution - Live Reunion
Mehr über Tribuzy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Rezension
Achtung Leute, Tribuzy sind ein echter Geheimtipp. Hier wird melodischer Power Metal gezockt, der nicht auf Kindermelodien basiert, sondern seinen Namen alle Ehre macht. Sänger, Mastermind und Namensgeber des Ganzen ist der Brasilianer Renato Tribuzy, sein Landsmann Kiko Loureiro bedient, wie übrigens auch bei Angra, die Klampfe, und folgerichtig sind auf Execution die einen oder anderen südamerikanischen Rhytmen zu finden. Das ganze geht von sehr ruhig bis schön fix, hat viele gute Ideen und klingt relativ frisch; so frisch es eben geht auf diesem so extrem beackerten Power Metal Feld.
Der Mann am Bass ist auch kein unbekannter; Chris Dale zockte schon auf Dickinsons Alive In Studio A, was den jungen Mann wohl adelt. Renato Tribuzy hat es geschafft einen ganzen Haufen Gastmusiker für sein Album ins Studio zu schleppen. Darunter sind Metalgods wie die überirdischen Bruce Dickinson, Roy Z und Michael Kiske (!ich dachte der mag kein Metal mehr!), daneben auch weitere alte Bekannte wie Roland Grapow (Helloween), Ralph Scheepers (Primal Fear) und Mat Sinner (Primal Fear, Sinner), von dessen Song Nature Of Evil eine Coverversion auf dem Album enthalten ist.
Das Mitwirken dieses Metal Dream Teams wird die Verkäufe des Albums sicher mehren, trotzdem könnte Tribuzy ein Mäuerblümchen Dasein drohen (auch wegen des komischen Bandnamens). Das muss aber nicht so sein, denn mit seinen überzeugenden Songs und dem fetten modernen aber nicht zu sterilen Sound spielt Tribuzy ganz locker auf Augenhöhe mit Stratovarius, Angra und Helloween. Freunde des Genres soltlen dieses coole Album auf jeden Fall anchecken.

Tracklist
01 - EXECUTION
02 - FORGOTTEN TIME
03 - THE ATTEMPT
04 - DIVINE DISGRACE
05 - ABSOLUTION
06 - WEB OF LIFE
07 - THE NATURE OF EVIL
08 - LAKE OF SINS
09 - BEAST IN THE LIGHT
10 - AGGRESSIVE




 
8.0 Punkte von chicken (am 17.07.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hauptsächlich Metal und 60er/70er Jahre Rock. Daneben alles Mögliche (z.B. EBM, Soundtracks, Folk, diversen Jazz Kram & Krautrock) und manches Unmögliche (z.B. Aqua, Madonna, Torfrock, Björk & Doris Day).
X   Aktuelle Top6
1. Alestorm "Leviathan"
2. Grave Digger "Ballads Of A Hangman"
3. Saxon "Into The Labyrinth"
4. Band Of Horses "Cease To Begin"
5. AC/DV "Black Ice"
6. Opeth "Watershed"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Rush "Grace Under Pressure"
2. Böhse Onkelz "Adios"
3. ELP "Brainsalad Surgery"
4. The Fair Sex "Bite Release Bite"
5. Scooter "Encore The Whole Story"
6. Chroma Key "Dead Air For Radios"

[ Seit dem 17.07.05 wurde der Artikel 5832 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum