METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Unborn (Deutschland) "The Unborn EP" MCD

The Unborn - The Unborn EP - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.12.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 12:46
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Rock mit Industrial Touch
Homepage: http://www.facebook.com/unbornmusic
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Unborn:
REVIEWS:
The Unborn The Unborn Ep
Mehr über The Unborn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Hamburger The Unborn haben sich erst im August 2012 zusammen getan und nach knapp vier Monaten bereits die erste 4 Track EP am Start. Vielleicht war es ja Absicht das ein 4er, nach 4 Monaten eine 4 Track EP veröffentlicht ;), oder doch einfach nur Zufall!? Wie dem auch sei, man hört den Hamburgern an das sie Spaß haben, an dem was sie machen und das wollen sie anscheinend so schnell wie möglich mit euch teilen. Live konnte man sich bereits am 5. Januar im Hamburger Logo ein Bild/Ohr von den Jungs machen und ich wette das dort einige gefallen dran gefunden haben dürften.
Zu hören gibt es kernigen Rock, mit einem Hauch Industrial und rauen leicht "rotzigen" Vocals mit "schmutzigem" Unterton, in dem immer eine gewisse "Leck Mich" Attitüde steckt. Der erste Song "Unborn" beginnt mit einem Black Sabbath ähnlichem Riff, welcher die ganze Nummer bestimmt und den Song regelrecht antreibt. Was an der Musik der Hamburger so gefällt ist, trotz kernigem Sound und Industrialer Härte, die Harmonie und Melodie welche den Songs inne wohnt. Die Nummern sind auf der eine Seite schwer und hart, haben auf der anderen aber auch einen gewissen Pepp. Bei "Fallen One" kommt dies schön zur Geltung. "Silence Can Wait" weiß dann mit seiner tragenden Melodie und Eingängigkeit zu punkten. Die abschließende Bandroom Session "St. James Infirmary" kommt dann bluesig, mit 20er Jahre Jazz Club Feeling daher und zeigt schön die Vielseitigkeit der Band. Nicht zuletzt durch den, zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftigen Gesang, welcher sich aber alsbald als sehr passend herausstellt, bekommt das Ganze auch seine eigene spezielle The Unborn Note.

Fazit: Mit The Unborn gibt es ein vielversprechendes Quartett in der Hamburger Rock Szene. Was die Jungs hier nach nur vier Monaten eingetütet haben weiß zu überzeugen und macht definitiv Appetit auf mehr! Ich freue mich jetzt schon drauf! Respekt! 7,5/10 Punkte



Anspieltipp: alles hören

The Unborn im www:

Facebook
Youtube

Diskographie:

The Unborn EP - 2012


Lineup:

Tobey Be Holy - Vocals
Torben - Guitars
Thomas - Drums
Knut - Bass


 
Tracklist: Lineup:
01. Unborn
02. Fallen One
03. Silence Can Wait
04. St. James Infirmary (Bandroom Session)
 

 
7.5 Punkte von gelal (am 10.01.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 10.01.13 wurde der Artikel 2205 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum