METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pink Cream 69 (Deutschland) "Ceremonial" CD

Pink Cream 69 - Ceremonial - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.1.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:31
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Hard Rock
Homepage: http://www.pinkcream69.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pink Cream 69:
REVIEWS:
Pink Cream 69 In10sity
Pink Cream 69 Live In Karlsruhe
Pink Cream 69 Ceremonial
Mehr über Pink Cream 69 in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Da habe sich die Jungs von PINK CREAM 69 ja mal richtig lange Zeit gelassen! Knapp sechs Jahre nach „In10sity“ kommt nun „Ceremonial“. Eine lange Durststrecke, die natürlich die Erwartungen an die Karlsruher Band stark nach oben geschraubt hat. Mal sehen, was Dennis Ward, David Readman und Co. in dieser Zeit so getrieben haben: „Ceremonial“ startet mit einem stampfenden Song, der schon mal typische Sounds von PINK CREAM 69 vereint. „Land Of Confusion“ geht als Opener gut durch und lässt auf mehr hoffen. „Wasted Years“ ist ein melodischer Gute-Laune-Song, der auch gut im Ohr bleibt. „Special“ ist dann der erste Höhepunkt: Starke Nummer mit schöner Hookline und tollem Vers, der perfekt zu David Readman passt.

Im Mittelteil geht es mit „The Tide“ verhältnismäßig ruhig weiter, obwohl der Song schön radiotauglich ist. Die weiteren Songs sind ebenfalls melodisch, leicht bluesig und grundsätzlich gut gelungen. Leider ist zu diesem Zeitpunkt schon klar, dass „Ceremonial“ nicht ansatzweise an den Überflieger In10sity aus dem jahr 2007 herankommt. Man könnte fast meinen, dass PINK CREAM 69 nicht Recht aus dem Knick kommen, und trotz guter Ansätze wie „Passage Of Time“ eher etwas getragen und behäbig daher kommen. Was fehlt ist eindeutig ein Knaller wie „No way Out“.

So ist „Ceremonial“ sicher ein ordentliches Album, was aber mit leicht schmalzigen Songs wie „King of a day“ weniger an die früheren Alben erinnert, als eine neue, softere Richtung einschlägt. Das öffnet die Band sicher für eine breite Gruppe an Rock-Fans, verschreckt aber auch den einen oder anderen Fan der frühen Stunde. Am besten selbst antesten und sich ein Bild machen.

Fazit: Nicht ganz das Album, das man nach sechs Jahren Pause erwartet hat.


 
Tracklist: Lineup:
1. Land Of Confusion
2. Wasted Years
3. Special
4. Find Your Soul
5. The Tide
6. Big Machine
7. Let The Thunder Roll
8. Right From Wrong
9. Passage Of Time
10. I Came To Rock
11. King For One Day
12. Superman
 

 
6.0 Punkte von Shylock (am 20.01.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 20.01.13 wurde der Artikel 2190 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum