METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Ancient Vvisdom (USA) "Deathlike" CD

Ancient Vvisdom - Deathlike - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Prosthetic Records  (18 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 8.2.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:13
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Atmospheric Neo-Folk-Rock
Homepage: http://www.myspace.com/ancientvvisdom
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Ancient Vvisdom:
REVIEWS:
Ancient Vvisdom A Godlike Inferno
Ancient Vvisdom Deathlike
Mehr über Ancient Vvisdom in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dem Tode nahe fühle ich mich beim Sound der texanischen Dunkelrocker ANCIENT VVISDOM (kein Schreibfehler!) ganz gewiss nicht, auch wenn er geeignet ist, endlose einsame Highways bis hin zu durch tote Westernstädte wehenden Strohballen zu beschwören. „Deathlike“, ihr zweites Album nach dem (mir unbekannten) „A Godlike Inferno“ ist eine ruhige, aber sehr intensive Scheibe, mit sowohl akustischer Instrumentierung wie Kontrabass und Percussion als auch Synths und E-Gitarre.

Eine Mischung, die hervorragend zu den düsteren Klängen von Apocalyptic/Neofolk bis Singer/Songwriter-Düsterrock passt, und Nathan Opposition´s variabler, präsenter Stimme einen guten Rahmen gibt. „Let The End Begin“ überzeugt sofort mit seiner fesselnden Melodie und dichten Atmosphäre. Ebenso der feierliche Titelsong, der nicht als einziger ein Songwriting mit überraschender und eindringlicher Steigerung aufweist, die auch PostRock-Freunde zu schätzen wissen dürften. Das fabelhafte „Last Man On Earth“ erinnert dann, allerdings als einziger Song, gleichzeitig unheimlich an Nick Cave und alte Danzig, (man lege dazu nur mal „I´m the one“ von „Lucifuge“ auf!).

Insgesamt ein sehr stimmungsvolles Album mit gleichmäßig hoher Qualität für die nachdenklichen Momente im Leben oder eine Reise bei Nacht. Kein Überfliegeralbum, aber rundum sehr gelungen und auch nach mehreren Durchläufen ohne Abnutzungserscheinungen.

Anspieltips: „Life On Earth“, „Deathlike“, „Last Man On Earth“



 
Tracklist: Lineup:
1. The Beginning
2. Let The End Begin
3. Life On Earth
4. Deathlike
5. Far Beyond Good & Evil
6. Rebirth
7. Look Alive
8. Waiting To Die
9. Death Or Victory
10. Last Man On Earth
11. Never Live Again
12. Here Is The Grave
 
Vocals: Nathan Opposition
Electric Guitar: Michael Jochum
Acoustic Guitar: Justin "Ribs" Mason

 
7.0 Punkte von IlonA (am 02.02.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 02.02.13 wurde der Artikel 2006 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum