METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion ASP (Deutschland) "Alexander F. Spreng: Der Fluch" CD

ASP - Alexander F. Spreng: Der Fluch - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: --
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.AspsWelten.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu ASP:
REVIEWS:
ASP Aus Der Tiefe
ASP Zaubererbruder - Der Krabat-liederzyklus
ASP Akoasma - Horror Vacui Live
ASP Artworks & Artwords: Das Asp-buch
ASP Wechselbalg
INTERVIEWS:
ASP - "...ich Bin, Was Ich Spreche!"
ASP - 15 Jahre Asp - Erstaunlich Jung, Und Doch Uralt.
Mehr über ASP in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Auf der traditionellen Herbsttour konnte man das schicke Kleinod aus dem Hause ASP bereits zu einem mehr als fairen Preis erwerben, nun habe auch ich endlich mal die Zeit gefunden, mich in den „Fluch“ zu vertiefen, und möchte meine Meinung darüber natürlich nicht unter den Tisch fallen lassen.
„Der Fluch“ ist eine Versnovelle, an welcher ASP-Mastermind Alexander „Asp“ Spreng in den letzten fünf Jahren gearbeitet hat – mal weniger, mal mehr, wie er selbst dazu ausführt – und die wieder einmal das ungeheure lyrische Talent des Frankfurter Frontmannes unter Beweis stellt. In 159 Strophen und 954 Zeilen berichtet Asp die Geschichte einer alles auffressenden Sehnsucht, einer Liebe noch über den Tod hinaus; er erzählt wortgewaltig, was ein schier unstillbares Verlangen anrichten kann mit einem Menschen, schaurig und doch nicht um die ein oder andere humoreske Anspielung verlegen. Mehr soll hier noch gar nicht verraten werden. Wer Asp kennt, weiß, dass er selbst sein schärfster Kritiker ist, und dass als Endergebnis nur das Beste vom Besten in Betracht kommt.
Und Langeweile verspürt man hier auch keinen Moment, vielmehr klebt man förmlich an jedem einzelnen Wort, saugt es gierig ein und meint den traurigen Protagonisten beinahe vor sich stehen zu sehen. Dazu trägt auch das stets korrekte Versmaß bei, was einen unkomplizierten, steten Lesefluss ermöglicht, wahrlich eine Meisterleistung. Ich ertappte mich des Öfteren dabei, wie ich begann mir selbst laut vorzulesen. Keine Frage, unser guter Asp ist nicht nur ein genialer Songtextschreiber, sondern auch ein ebenso begnadeter Autor. Es bleibt zu hoffen, dass dies nicht die letzte schriftstellerische Offenbarung aus dem Hause ASP bleibt; jeder Fan der noch nicht im Besitz des edel hergemachten Büchleins ist, sollte schnellstens zugreifen und eine Band mit Herz und Verstand unterstützen.



 
ohne Wertung von Laughing Moon (am 15.02.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 15.02.13 wurde der Artikel 3444 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum