METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Mystigma (Deutschland) "Unzerbrechlich" CD

Mystigma - Unzerbrechlich - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Echozone  (44 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.3.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:11
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Rock
Homepage: http://www.mystigma.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Mystigma:
REVIEWS:
Mystigma Andagony
Mystigma Unzerbrechlich
Mehr über Mystigma in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Gut zweieinhalb Jahre liegen zwischen „Andagony“ und dem brandneuen Nachfolger „Unzerbrechlich“, Zeit genug für Mystigma, neue Ideen zu sammeln und ihrem Sound, zu dem sie schon auf der letzten Scheibe gefunden haben, den letzten Schliff zu geben. Musikalisch bleibt man sich treu und liefert einmal mehr bodenständigen Gothic Rock, angereichert mit leichten Synthie-Referenzen, aber auch gerne mal etwas härter in die Kerbe schlagend und an der Tür zum Metal kratzend. Insgesamt kommt mir das Album etwas heftiger vor als sein Vorgänger. Ein gutes Beispiel hierfür liefert gleich der Opener „Bloodline“, ein sehr treibendes und grooviges Stück, rauer als gewohnt und ein super Einstieg! Wenn es so weitergehen würde, wäre alles perfekt! Ganz so kommt es dann doch nicht, „Erinner dich“ setzt eher lahm fort, außerdem kratzt der deutsche Text doch sehr an der Grenze zur Belanglosigkeit, wenn wir mal ehrlich sind. Die folgenden „Razorspirit“ und „Dancing With Witches (Wintersun)“ klingen da schon wieder überzeugender. In ähnlicher Weise geht diese Berg- und Talfahrt auch weiter. Musikalisch gibt es nicht viel auszusetzen, die Jungs beherrschen ihre Instrumente und den nötigen Sound auch weiterhin; zwar gibt es auch mal monotonere Stellen, aber ebenso viele eingängige Melodien oder Höhepunkte wie das besonders heftig ausgefallene „Pretending Cross“. Dagegen kann ich mich nicht so wirklich mit den diesmal sehr stark vertretenen deutschen Lyrics anfreunden. Vieles wirkt halt ziemlich 08/15-Herzschmerz-mäßig, ob dieser neue Weg wirklich der richtige ist, wird sich zeigen. Als abschließenden Song gibt es noch eine Coverversion von Billy Idols „Rebel Yell“. So schlecht wie ich schon vorab befürchtet hatte, entpuppt sich das Stück dann erfreulicherweise doch nicht, aber das Original ziehe ich trotzdem entschieden vor. Eine nette Draufgabe, aber nichts Weltbewegendes. Zählt man das Gesagte zusammen, so haben sich Mystigma mit „Unzerbrechlich“ wieder ein Stückchen gesteigert, wobei natürlich weiterhin Luft nach oben bleibt.



 
Tracklist: Lineup:
01. Bloodline
02. Erinner Dich
03. Razorspirit
04. Dancing with witches (Wintersun)
05. Was von der Nacht noch übrig bleibt
06. Uhrwerk Stille
07. Hurt
08. Tiefes Rot
09. A Thousand Rains
10. Pretending Cross
11. Unzerbrechlich
12. Rebel Yell
 

 
6.0 Punkte von Laughing Moon (am 27.03.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 27.03.13 wurde der Artikel 2132 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum