METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Daniel Ryser (Schweiz) "SLIME Deutschland muss sterben" Buch

Daniel Ryser - SLIME Deutschland muss sterben - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Heyne Verlag  (24 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 4.3.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 288
Musikstil: Punk/Oi   (164 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Punkrock-Legende
Homepage: http://www.heyne-hardcore.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Daniel Ryser:
REVIEWS:
Daniel Ryser Slime Deutschland Muss Sterben
Mehr über Daniel Ryser in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

„SLIME- Deutschland muss sterben“ ist keine einfache Punkrock-Bandbiografie, sondern viel mehr. Genau wie SLIME keine „gewöhnliche“ Band waren und sind, sondern geradezu ein geballtes Symbol und Sprachrohr der linken Szene, kann auch ihre Geschichte nicht isoliert, sondern nur im Kontext ihrer Zeit, den darin handelnden Personen, Szenen und ihren Zusammenhängen betrachtet und verstanden werden. Und das gelingt Daniel Ryser mit seinem Portrait, das sowohl die Musiker selbst, als auch alles untrennbare „drumherum“ sprechen lässt und beleuchtet, bis ein Gesamtbild entsteht. Der Anfang ihrer Geschichte ist so auch ein Portrait der BRD der 70er und frühen 80er Jahre mit all ihren Stichworten wie Altnazis in Amt und Würden, RAF und kaltem Krieg. Eine Zeit, in der manches, was heute schon selbstverständlicher Teil der politischen Kultur oder wenigstens Diskussion ist, noch erkämpft werden wollte und „Deeskalation“ für die Polizei meist noch ein Fremdwort war. Es ist auch ein Stück linke Hamburger Geschichte, die mit den frühesten Tagen der Punkszene beginnt, als aus heutiger Sicht bizarre Kriege zwischen verschiedenen Bands noch an der Tagesordnung waren.

Der Autor springt nach bunten Stichworten, Begebenheiten und Personen von früher bis heute durch die Jahre und lässt neben der Band etliche Weggefährten wie beispielsweise Campino oder Jan Delay zu Wort kommen, die zahlreiche Details und Geschichten beitragen. Er lässt dabei (abgesehen von der Auswahl der Beiträge natürlich) die eigene Wertung außen vor und die Protagonisten für sich sprechen, so dass sich jede/r ein möglichst eigenes Bild machen kann. Das Gesamtbild gerät dabei recht ausführlich, und erwähnt viele wichtige und interessante Dinge wie die von SLIME geleistete Transformation der Aussagen von TON STEINE SCHERBEN für die nächste, musikalisch härtere Generation. Die SLIME-Version des TON STEINE SCHERBEN-Klassikers „Wir müssen hier raus“ ist heute noch zeitlos-grandios. Ihre größte Bekanntheit erreichten sie aber natürlich mit ihren eigenen, weit radikaleren (und natürlich bisweilen auch streitbaren) Hits wie „Bullenschweine“, „Demokratie“, „Alptraum“...die Liste ließe sich noch weit fortsetzen.

Nur ein paar weitere Beispiele zum Inhalt:
- Geschichte des Songs „Deutschland muss sterben“ vom Hintergrund des Textes bis hin zum dazu ergangenen Urteil des Bundesverfassungsgerichts
- das enge Verhältnis zum FC St. Pauli, seine Entwicklung zu einem im Profil klar antirassistischen Verein, die damalige Fußballlandschaft und besonders der HSV im Zusamenhang mit SLIME-Sänger Dirk Jora
- Storys um Hafenstraße bis Hells Angels,
- die sog. „Hamburger Schule“, und andere Bands der Zeit wie Abwärts oder Einstürzende Neubauten,
- die ganze Bandentwicklung natürlich, Mitgliederwechsel, Reunion, sehr persönliche Einblicke vor allem um Sänger Dirk,
- vieles rund um das aktuelle Album „Sich fügen heißt lügen“, das Texte des von den Nazis ermordeten Dichters und Anarchisten Erich Mühsam vertont.

Schön sind auch die Kapitelüberschriften, die stets halten, was sie versprechen. Auch hierzu nur ein Beispiel: „Der Mann, der Jürgen Drews in den Swimmingpool pisste... Die Frau, die Slime einen Arschtritt verpasste … Rampensau im Hasenmodus...“, hilfreich zum Nachschlagen ist auch das Verzeichnis der handelnden Personen am Anfang sowie die umfangreiche Discographie am Ende.


Fazit: SLIME – eine Band, ein Lebensgefühl, ein Statement. Nicht nur angesichts von Neonazi-Morden und Verfassungsschutzskandalen aktuell wie eh und je. Dieses Buch ist für jeden SLIME-Fan ein Muss. Und auch sonst für alle rund um Punkrock, linke Kultur, Musikergeschichten bis hin zu Fußball interessierten Menschen ein buntes Sammelsurium, in dem für jeden eine Geschichte dabei ist.

Ich zitiere abschließend Rocko Schamoni:
„Stichwort: Ausverkauf von St. Pauli und Schanzenviertel. Stichwort: ungleich verteilter Reichtum. Stichwort: Clubsterben. Stichwort: Kulturkonsum. Stichwort: Alle gegen alle. Wir brauchen irgendjemand, der diesem Treiben ein Ende bereitet. Meine Damen und Herren, hier sind Slime.“




 
8.0 Punkte von IlonA (am 01.04.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 01.04.13 wurde der Artikel 1809 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum