METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Todtgelichter (Deutschland) "Apnoe" CD

Todtgelichter - Apnoe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Code 666  (42 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.4.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:50
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Avantagrde Post Black Metal mit progressiven und alternativen Touch
Homepage: http://www.todtgelichter.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Todtgelichter:
REVIEWS:
Todtgelichter Was Bleibt...
Todtgelichter Was Bleibt ...
Todtgelichter Schemen
Todtgelichter Angst
Todtgelichter Apnoe
Mehr über Todtgelichter in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bereits am 15 April erschien das mittlerweile 4. Studioalbum der Hamburger Todtgelichter.
Schon auf ihrem letzten Werk "Angst" wurde die Fangemeinde der Band auf eine harte Probe gestellt und die Meinungen selbiger gingen dann auch entsprechend weit auseinander. Die Black Metal Puristen wurde schnell klar das sich die Hamburger weiterentwickelt und deutlich verändert hatten, und wer nicht bereit war sich dafür zu öffnen, wandte sich von der Band ab. Diejenigen die von Haus aus schon offen für verschiedene Stile waren, konnten sich aber schnell mit den Veränderungen des Todtgelichter Sounds anfreunden und fanden ihren Zugang. Sicher konnte die Band mit "Angst" auch Fans aus anderen Lager dazugewinnen. Am Ende sorgte dieses Album wohl auch für einen größeren Bekanntheitsgrad Todtgelichters.
Man durfte also gespannt sein was mit "Apnoe" auf uns zu kommt. Der Albumtrailer, welcher vorab bei Youtube lief, erzeugte begeisterte Vorfreude genauso wie ängstliche Vorahnungen. Nachdem ich "Apnoe" nun einige Male gehört habe, kann ich sagen, das der Trailer in keiner Weise einen Eindruck dessen zu vermitteln vermochte was das Album zu bieten hat. Sicher geht man auf dem neuen Album nochmal einen Schritt weiter in Richtung Avantgarde und Post Metal, vermag aber auch immer wieder einen Spagat zwischen der Frühphase und dem jetzt und heute zu präsentieren. So gibt es neben den Post Metallischen Elementen auch Jazzige Klänge, aber auch die Schwarzmetallische Seite kommt ein ums andere Mal, zumindest in vorderen Teil des Albums durch. So wissen Stücke wie der Opener "Embers" oder das sehr variable "Beyond Silence" besonders mit eben diesen Black Metallischen Ausbrüchen, welche etwas an Ihsahn erinnern, zu überzeugen. Todtgelichter wissen auch immer wieder zu gefallen wenn man zweistimmig, mit weiblichen und männlichen Vocals daher kommt. Nach hinten raus wird das Album manchmal aber etwas langatmig und verliert etwas an Intensität. Ein Stück wie "Until It all Begins" plätschert einfach zu sehr vor sich hin und lässt dich fast müde werden. Das Deutschsprachige "Tiefer Fall" beginnt etwas schneller und weckt dich dann wieder, kommt relativ eingängig daher und hat ein Hauch von Gothrock. Zum Schluss gib es mit "Torn" nochmal einen variablen Anatagrde Metaller mit Post Elementen und Black Metallischen Ausbrüchen.
Musikalisch wie Produktions-technisch gibt man sich erneut keine Blöße und lässt ein sauberes Album durch die Boxen fließen.

Fazit: Apnoe lässt den Atem zwar nicht stillstehen, höchstens bei denen die sich nun endgültig von der Band abwenden, aber es zeigt das Todtgelichter sich erneut weiterentwickelt haben, ihren endgültigen Stil aber wohl immer noch nicht gefunden haben. Wer sich drauf einlassen kann wird sicher so einiges finden, was ihm Freude bereitet, wer aber schon "Angst" nicht mochte wird nun endgültig die Segel streichen. Nicht ganz so stark wie der Vorgänger, was dem hinteren Teil der Scheibe zu schulden ist. 7/10 Punkte



Anspieltipp: Embers, Beyond Silence, Tiefer Fall, Torn

im www:

Homepage
Facebook
Myspace

Diskographie:

Fluch, Sog In Den Wahnsinn(Demo) – 2003
Was bleibt… - 2005
Schemen – 2007
Was bleibt… - Schemen(Vinyl) - 2009
Angst – 2010
Apnoe - 2013

Lineup:

Nils – Vocals/Bass
Frederic – Guitars/Vocals
Claudio – Guitars
Tentakel Parkinson – Drums / Synths
Marta - Vocals / Organ

 
Tracklist: Lineup:
01. Embers
02. Lights Of Highway
03. Expectations
04. Kollision
05. Beyond Silence
06. Soil
07. Odem
08. Until It all Begins
09. Tiefer Fall
10. Torn

 

 
7.0 Punkte von gelal (am 05.06.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 05.06.13 wurde der Artikel 1703 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum