METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Black Oath (Italien) "Ov Qliphoth and Darkness" CD

Black Oath - Ov Qliphoth and Darkness - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: I Hate Records  (58 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.6.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:02
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Occult-Doom mit Gothic-Note
Homepage: http://www.myspace.com/blackoath666
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Black Oath:
REVIEWS:
Black Oath The Third Aeon
Black Oath Ov Qliphoth And Darkness
Mehr über Black Oath in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Einen mystisch-düsteren zweiten Longplayer haben BLACK OATH aus Italien soeben mit „Ov Qliphoth and Darkness“ veröffentlicht. Hier kann ich nicht anders als sofort mit großen Vergleichen um mich zu werfen, denn sie klingen schlicht als würden sich BLACK SABBATH und CANDLEMASS mit PARADISE LOST zusammentun, manchmal gesellen sich MY DYING BRIDE und TIAMAT dazu (sehr deutlich beim Titelsong „OV Qliphoth And Darkness“), und fertig ist eine eine gut hörbare Occult-Doom-Mischung mit Gothic-Schlagseite. Meist schwer und schleppend, manchmal beschleunigt-rockiger.

BLACK OATH haben durchweg gelungene und auch interessant konstruierte düstere Stücke mit schönen Melodien und eingestreuten Details (Chöre, Orgel, Flüstern...) vorzuweisen, die allerdings nicht sehr überrraschend oder gar innovativ daherkommen (schwer bei den Vorbildern) und einiges auch mal hart an der Grenze zur Gleichförmig- oder Langatmigkeit verläuft. Dennoch gelingt es ihnen, auch durch den gut passenden Gesang und angenehmen Sound, dass die Skip-Taste auch bei mehreren Hördurchläufen unberührt bleibt. Überzeugend, aber nicht umwerfend.

Für Fans der obigen Bands ist „Ov qliphoth and darkness“, deshalb bedenkenlos zu empfehlen, da BLACK OATH ihre Sache ohne Ausfälle gut durchziehen, und so mancher Riff und Refrain richtig gut ins Ohr geht. Ansonsten lieber erstmal antesten.

Tips: „Sinful waters“, „Drakon, it´s shadow upon us“, „Ov Qliphoth and darkness“



 
Tracklist: Lineup:
1. Esbat (Lamiae Sinagoge Pt. 2)
2. ...For his coming
3. Sinful waters
4. Scent of a burning witch
5. Witch night curse
6. Drakon, it´s shadow upon us
7. Ov Qliphoth and darkness
8. ...My death
 

 
6.0 Punkte von IlonA (am 20.06.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 20.06.13 wurde der Artikel 1375 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum