Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Todd Rundgren (USA) "State" CD

Todd Rundgren - State - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Cherry Red Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.4.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:46
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Crossover/Rock/Pop mir diversen Einflüssen
Homepage: http://www.myspace.com/toddrundgrenmusic
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Todd Rundgren:
REVIEWS:
Todd Rundgren State
Mehr über Todd Rundgren in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Todd Rundgren ist seit mehr als 4 Jahrzehnten in der Musikwelt unterwegs, er gründete unteranderem die Band Nazz und Utopia und war als Producer u.a. für Cheap Trick, Janis Joplin oder auch Meat Loaf und The Band aktiv. Außerdem gründete er zusammen mit ehemaligen Mitgliedern von The Cars die Band The New Cars.
Diese Jahr erschien nun sein 22. Solo Album "State". Auch wenn wir ein Metal und Rock Magazin sind, darf es auch mal etwas andere Musik sein, die hier besprochen wird.
Einfach zu beschreiben ist die Musik von Todd allerdings nicht. Irgendwo ist es Pop, irgendwo Electro á la Mike Oldfield, an anderer Stelle hat es was von den Psychedelischen Klängen Pink Floyds aus den 70ern und dann wieder was von entspannender Lounge Musik.
Der Einstieg ins Album "Imagination" ist dann auch gleich ein Konstrukt aus den verschiedenen Einflüssen, die ich gerade erwähnt habe. Die Progressive Songstruktur ist dabei geschickt ausgearbeitet und lässt den Hörer einen relativ leichten Zugang finden.
Ein Song wie "Serious" ist dann ein Stück, welches auch eine Filmmusik aus den 70er Jahren sein könnte, wie man sie z.B. von Shaft kennt. Ein Song wie "Angry Bird" hingegen kommt in einer Mischung aus Rock und Pop daher, bekommt aber durch seinen spacigen Touch auch eine spezielle "Futurepop" Note. Dann gibt es da noch "Smoke", eine Nummer die sehr vom Keyboard bestimmt wird, was manchmal schon fast etwas nervig wird. Was alle Songs auf der Platte gemeinsam haben, ist der hohe Melodie Anteil, welcher auf der einen Seite immer präsent ist, auf der anderen Seite aber immer wieder durch den progressiven Charakter etwas zerstört(im positiven Sinn) wird. Eine Nummer wie "Party Liquor" taugt dann sogar für die Tanzfläche auf der nächsten House-Party. Ein Hit des Albums!
Die Produktion ist sauber und lässt, besonders unterm Kopfhörer die Feinheiten in der Musik gut erkennen.

Fazit: "State" ist ein fein arrangiertes, abwechslungsreiches und interessantes Album, auf dem die verschiedensten Stile verarbeitet werden. Durch den immer wieder auftauchenden progressiven Charakter erhält das Ganze eine spezielle Note.
Das 22. Album Todd Rundgren's wird wohl keinen eingefleischten Metaller hinter dem Ofen hervor locken, aber die aufgeschlossenen unter Euch(ich gebe zu das man schon ein sehr aufgeschlossener Metaller sein muss) dürfen mal ein Ohr riskieren. 7/10 Punkte



Anspieltipp: Imagination, Serious, Angry Bird, Smoke, Party Liquor

Todd Rundgren im www:

Homepage
Facebook
@Twitter

Diskographie:

Runt („We Gotta Get You a Woman“) - 1970
Runt: The Ballad of Todd Rundgren („Be Nice to Me“, „A Long Time, a Long Way to Go“) - 1971
Something/Anything? - 1972
A Wizard, a True Star - 1973
Todd - 1974
Initiation - 1975
Faithful - 1976
Hermit of Mink Hollow - 1978
Back to the Bars(live) - 1978
Healing - 1981
The Ever Popular Tortured Artist Effect - 1983
A Cappella - 1985
Nearly Human - 1989
Second Wind - 1991
No World Order(interaktive CD-ROM) - 1993
The Individualist(inkl. Videospiel) - 1995
With a Twist - 1997
One Long Year - 2000
Liars - 2004
Arena - 2008
(re)Production - 2011
State - 2013


Lineup:

Todd Rundgren - all music and vocals
additional vocals on "Something from Nothing" by Rachel Haden

 
Tracklist: Lineup:
01. Imagination
02. Serious
03. In My Mouth
04. Ping Me
05. Angry Bird
06. Smoke
07. Collide-A-Scope
08. Something From Nothing
09. Party Liquor
10. Sir Reality

 

 
7.0 Punkte von gelal (am 27.06.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 27.06.13 wurde der Artikel 1549 mal gelesen ]