METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Obszön Geschöpf (Frankreich) "Highway Of Horrors" CD

Obszön Geschöpf - Highway Of Horrors - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Season Of Mist  (98 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 64:32
Musikstil: Avantgarde/Dark/Industrial   (279 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Industrial Electro
Homepage: https://www.facebook.com/ObszonGeschopfOfficial
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Obszön Geschöpf:
REVIEWS:
Obszön Geschöpf Highway Of Horrors
Mehr über Obszön Geschöpf in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

KickAss Industrial, so bezeichnet Remzi Kelleci seine Musik und trifft dabei den Nagel "fast" auf den Kopf. Denn in diesem Arschtretenden Industrial verbirgt sich doch eine Menge Electro und auch die leichte Darkwave Attitüde lässt sich nicht leugnen. Das neue Werk des Französischen Meisters des Industrial Horrors weiß mit treibenden Gitarren, prägnanten Samples, aber auch hin und wieder mit relativ eingängiger Melodieführung zu überzeugen. Drums und Bass werden zwar hin und wieder prägnant eingesetzt(ersteres z.B. in "Slasher's Night und letzteres z.B. in "Bloody Black Skin"), verschmelzen aber meist mit den restlichen Instrumenten und Samples zu einem Gesamtkonstrukt. Die Ausgewogenheit des Albums zwischen harten Samples, treibenden Gitarren, einem gewissen Grad an Melodien und Eingängigkeit, macht die Scheibe zu einer kurzweiligen Angelegenheit. Auch wenn hier die Aggressiven Nummern im Vordergrund stehen, so gibt es auch den einen oder anderen Song, welcher für die Nachtschwärmer und Schattenwesen in den Clubs von Interesse sein könnte. So wird sich ein Song wie der Titelgeber "Highway Of Horrors" sicher prächtig für die Tanzfläche eignen.
Durch den verzerrten Gesang werden die härteren Nummern hingegen noch aggressiver und betonen die Horror Thematik zusätzlich. Wortsamples sorgen immer wieder für ein "Movie Feeling", was ein wenig an Filme wie "Johnny got his Gun" erinnert.
Sehr geil übrigens die Coverversion von Judas Priest's Painkiller.
Produktion und Mix sind gelungen und kommen mit einer leichten rauen Note daher.

Fazit: "Highway Of Horrors" ist ein gutes Dark Industrial Album, dem der Electro Touch gut zu Gesicht steht und was Fans von z.B. London After Midnight oder Terminal Choice ein Ohr wert sein sollte. Auch wenn die beiden genannten Bands etwas Eingängiger zu Werke gehen. 8/10 Punkte



Anspieltipp: Highway Of Horrors, Slasher's Night, Bloody Black Skin, Painkiller

Obszön Geschöpf im www:

Facebook

Diskographie:

Day Of Suffering - 2000
Yell Of Fright - 2003
Son Of Evil - 2004
Tomb Of The Dead - 2005
Erection Body Mutilated (Back from The Dead) - 2009
Symphony Of Decay - 2010
Highway Of Horrors - 2013


Lineup:

Remzi Kelleci - all Instruments and Vocals

 
Tracklist: Lineup:
01. Human Beast
02. Two Headlights Apear On The Road To The Carnival
03. Highway Of Horrors
04. How I Eat Your Mother
05. Slasher's Night
06. Bloody Black Skin
07. Sleazy Man
08. Insane Impulse
09. Easy Ride Corpse
10. Dead and Buried
11. Curse With A Teenager Slut
12. Painkiller(Judas Priest Cover)

 

 
8.0 Punkte von gelal (am 04.07.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 04.07.13 wurde der Artikel 1971 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum