METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion In Blackest Velvet (Deutschland) "Insuisight" CD

In Blackest Velvet - Insuisight CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 20:05
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (482 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage: http://www.inblackvelvet.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu In Blackest Velvet:
REVIEWS:
In Blackest Velvet Insuisight
INTERVIEWS:
In Blackest Velvet - ..von Schönen Namen, Hässlichen Typen Und Fairen Preisen!
Mehr über In Blackest Velvet in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Von IN BLACKEST VELVET gibt es nach 4-jähriger Pause wieder ein Lebenszeichen. Der zusammengewürfelte Haufen aus ex-Mitgliedern von Night in Gales, Godz at War und Pope Death Threat frönt dem Melodic Death Metal. Wer jetzt denkt 'Ok, von denen haben wir aber eh genug' muß sich bereits nach den ersten ein bis zwei Tracks eines Besseren beleheren lassen.

Viele Bands, die den gleichen Weg einschlagen, spielen dann ein zerstörerisches Death Metal Brett, andere wiederum driften in die (zumeist) langweiligen Weiten des Alternativ Rocks ab, hier und da gibts noch ein paar Growls und das war es dann meist auch schon. Aber auf dem neuen 6-Tracker INSUISIGHT von IN BLACKEST VELVET wird wirklich noch melodischer DEATH METAL geboten. Trotz harmonischer Melodieverliebtheit gibts tiefegestimmte Gitarren, treibende Drums und astreine Growls, die sich den teils sehr atmosphärisch vorgetragenen Tracks bestens anpassen.

Melodischer Death Metal mit leichten Doom Metal Einflüßen wie es Anathema in den Anfangstagen zelebriert hatten (Lamb of liberty, Flames await, Bastard show, Whorehouse) der mit wunderbaren Melodien bestückt ist, bei denen man sich einfach fallen lassen kann. Das es auch etwas 'schneller' geht, beweisen IN BLACKEST VELVET bei 'Suicide sun', eingebettet in einem feinen Doublebass Teppich, das Zweistimmig aus den Boxen dröhnt (Growls und Screams) und so für die nötige Abwechslung sorgt. Abgerundet wird die E.P. durch ein Instrumental (Nothingness), das richtige Ambientklänge aufweist, nur gelegentlicht schaut eine leise Gitarre verträumt hervor, um dem letzten Fünkchen Melancholie Ausdruck zu verleihen.

INSUISIGHT ist ein superbes Stück Todesblei, das man auf Dauerrotation schicken kann,
ohne das es langweilig wird.
Hart und doch sanft, wunderschön melancholische Melodie und aggressive Vocals.
Bleibt zu hoffen, dass IN BLACKEST VELVET bald wieder unter Vertrag stehen und uns mit einem neuen Full Length Album beglücken.

Die E.P. wird durch die Band selbst im Eigenvertrieb unter die Leute gebracht. Für 6 Euro bekommt ihr das Hammerteil via -

Homepage : http://www.inblackvelvet.de
e-Mail : contact@inblackvelvet.de

oder bei:

Tobias Bruchmann
Schlesierstraße 1
46562 Voerde
Deutschland
 
8.0 Punkte von Meaningless (am 17.08.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 17.08.05 wurde der Artikel 5993 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum