METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Angrenost (Portugal) "Planet Muscaria" CD

Angrenost - Planet Muscaria - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Code 666  (42 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.9.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 65:14
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Black Metal mit einer Spur zu viel Moderne
Homepage:


Weitere Infos zu Angrenost:
REVIEWS:
Angrenost Planet Muscaria
Mehr über Angrenost in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Roher, kalter und hasserfüllter BlackMetal, vorbei sind die Zeiten als jede zweite Kapelle so klingen wollte. Allerdings tauchen immer wieder Bands auf, die genau dies wieder ändern wollen. Diese haben nichts mit blankpolierten oder gar Mainstream mäßigen Black Metal am Hut sondern gehen back to the Roots, oder versuchen es zumindest. Angrenost aus Portugal sind eine solche Band, auch wenn sie nicht so "neu" sind, denn ihr erstes Lebenszeichen gab es bereits vor 16 Jahren. Das LP Debüt kommt allerdings erst jetzt. Ihr roher und ungeschliffener Black Metal ist kalt und hasserfüllt, kommt holprig und unsauber daher und hat den Charme einer großen rostfreien Stahlklinge. Sägende Gitarren, heftig bolzende Drums mit scheppernden Kesseln und fieses Gekeife sind die Markenzeichen der Musik. Die verzerrten Vocals und der manchmal etwas spacige Touch in den Nummern, verzerrt zwar den Old School Faktor ein wenig, aber daran können die Jungs ja noch feilen. Denn diese Einflüsse geben dem Album dann doch wieder einen Hauch Moderne. Ein weiterer kleiner Schwachpunkt ist die fehlende Abwechslung. Sicher ist diese vorhanden, allerding bezieht sich diese Abwechslung eher auf die Songs an sich. Alle sind ähnlich gestrickt und haben teilweise sogar gleiches Riffing, was immer wieder déjá vu's erzeugt. Da die Songs(von Intro und Outro mal abgesehen) alle zwischen 4,5 und 10,5 Minuten lang sind bietet sich natürlich viel Raum um sie variable zu gestalten, machen es aber auf der anderen Seite auch schwerer sich nicht zu wiederholen.
Die Produktion klingt relativ rau und betont die Old School Note recht gut, kommt aber auch recht passend für die moderneren Parts daher.

Fazit: "Planet Muscaria" ist ein durchaus beachtenswertes Debüt der Portugiesen und wenn sie ihren Old School Charakter noch etwas ausbauen und die moderneren Einflüsse etwas zurück drehen(sind manchmal etwas zu ausufernd) kann man sicher bald noch bessere Alben raushauen. 7/10 Punkte



Anspieltipp: INTraVeNUS, SaTaNlOgOS

Angrenost im www:

Facebook
Myspace

Diskographie:

Evil MCD - 1997
Planet Muscaria - 2013

Lineup:

Pursan - Vocals
E. - Guitars
Erdsaf - Drums/Bass

Tracklist:

01. INferN(O)
02. acIdShIVa
03. INTraVeNUS
04. SaTaNlOgOS
05. ScOrpIOSaUrUS
06. abSUMardUk
07. SchIzOphObOS
08. ajNagraMMaTON
09. )O(NrefNI
 
7.0 Punkte von gelal (am 10.10.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 10.10.13 wurde der Artikel 1450 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum