METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Andreas Hock (Deutschland) "Like mich am Arsch" Buch

Andreas Hock - Like mich am Arsch - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: riva Verlag  (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 8.10.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 197
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.mvg-verlag.de


Weitere Infos zu Andreas Hock:
REVIEWS:
Andreas Hock Like Mich Am Arsch
Mehr über Andreas Hock in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie wird die Gesellschaft aussehen, wenn es keine Menschen mehr gibt die noch halbwegs „analog“ sozialisiert wurden - sprich ihre Freundschaften per Telefon und realen Treffen zu pflegen gelernt haben, von draußen- statt Computerspielen mal ganz zu schweigen? Was soll aus dem Gehirn von Kindern werden, die spätestens zur Einschulung (am besten von den eigenen Eltern) ihre erste Spielkonsole quasi als Initiation in die Welt des virtuellen Zeittotschlagens überrreicht bekommen? Über diese Fragen muss eigentlich jeder, der in der Lage ist sein digitales Verhalten noch zu reflektieren, das nackte Grausen kriegen.

„Like mich am Arsch“ geht der drohenden Vereinsamung und Verblödung (und das sind noch die auf den ersten Blick eher harmlosen Folgen..) durch den zunehmenden Gebrauch von sozialen Netzwerken und generell „heutiger Technik“ nach. Und das auf eine sehr unterhaltsame und von bitterbösem Witz geprägte Weise. Der Autor macht sich hier der ganzen mal gefühlten, meist aber mehr als begründeten Skepsis gegenüber Facebook, Twitter und Co. so richtig schön Luft. Das Ganze ist sehr leicht und schnell zu lesen und witzig aufgezogen, so wie die Geschichte einer Facebook-An- und am Ende wieder Abmeldung wegen der alten Jugendliebe „Julia Wirzenbrink“, was hier mit allen Schikanen einmal durchgespielt wird. Viele Nutzer dieses „Datenstaubsaugers“ dürften dabei so manche Schilderung mehr leid- als lustvoll wiedererkennen, und wer nach wie vor zu den Verweigerern gehört, wird natürlich voll bestätigt.
Beginnend mit den Anfängen bei Casio-Taschenrechner und C 64 (dies noch aktiv zu kennen setzt allerdings schon ein gewisses Lebensalter voraus), jagt eine Abrechnung die nächste. Von digitalen Einparkhilfen, Scannerkassen bis hin zur gruseligen „Google-Brille“ oder den höchst realen Auswirkungen von Cyber-Mobbing wird alles aufs Korn und auf die Schippe genommen. Wer hat z.B. schon davon gehört, dass in London testweise Straßenlaternen mit Polsterung ummantelt wurden, damit abgelenkte Handynutzer zumindest weniger schmerzhaft dagegenrennen? Und wer weiß schon, was eigentlich alles im Hintergrund abläuft, wenn man mal eben auf einen „Like-Button“ klickt?

Klar ist das hier keine mit wissenschaftlichen Belegstellen versehene Abhandlung, die frei von Populismus wäre. Es ist auch nicht jede Erkenntnis brandneu, sofern man an diese Dinge schonmal einen Gedanken verschwendet hat. Aber genau das das will das Buch sicher auch nicht leisten, sondern es ist eben schlicht eine sehr humorvolle, bitterböse Abrechnung mit den dunklen Seiten des digitalen Zeitalters in der wirklichen Welt.

Fazit: „Like mich am Arsch“ wird nicht nur den „ich find das alles sowieso blöd“- Skeptikern Ü30, sondern auch den aktiven Nutzern sozialer Netzwerke und ähnlicher Dinge eine Menge Spaß und Denkanstöße bringen. Denn wer will schon am Ende seines Lebens auf dieser Erde auf nichts außer 600 Gigabyte bei Facebook zurückblicken? Bleibt nur zu hoffen, dass auch die nach 1990 Geborenen dieses voll analoge und dabei richtig coole Buch einmal zur Hand nehmen – meinetwegen halt auch auf nem E-reader. Herrlich!
 
8.0 Punkte von IlonA (am 30.10.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 30.10.13 wurde der Artikel 1872 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum