METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Annihilator (Kanada) "Feast" CD

Annihilator - Feast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: UDR  (37 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.8.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 120:0
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.annihilatormetal.com


Weitere Infos zu Annihilator:
REVIEWS:
Annihilator Schizo Deluxe
Annihilator Double Live Annihilation
Annihilator Metal
Annihilator In Command (live 1989-1990)
Annihilator Set The World On Fire
INTERVIEWS:
Annihilator - Ottawa's Finest Strikes Back
Annihilator - Jeff Waters Hat Das Wort…
Mehr über Annihilator in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach fast 30 Jahren des Bandbestehens kommen ANNIHILATOR mit ihrem nunmehr 14. Studioalbum daher. Auch auf „Feast“ bleiben Jeff Waters & Co. ihrem Stil absolut treu. Den Hörer erwartet über knapp 50 Minuten die beliebte Mischung aus melodischem Thrash/Speed Metal, angereichert mit diversen Soli des Gitarrenhexers persönlich. Der Opener „Deadlock“ kommt in gewohnt eingängiger Thrash Metal-Manier daher und lädt schon gleich zum Betätigen der Nackenmuskeln an. Im folgenden klingen ANNIHILATOR etwas verspielter, denn sowohl bei „No Way Out“, als auch im Falle von „Smear Campaign“ variieren die Kanadier öfter mal das Tempo. Das mit einem Bassintro eingeleitete „No Surrender“ wirkt im weiteren Verlauf hektisch, da sich Zupfgitarrenparts mit 90er Jahre typischen Thrash Metal Ausritten abwechseln. Mit „Perfect Angel Eyes“ wird die Ballade in der Mitte des Albums abgeliefert. Davor und danach geht es nochmal richtig zur Sache, denn „Wrapped“, „Demon Code“ und „Fight The World“ werden zackig runter gethrasht. Der längste Song befindet sich ganz am Schluss: „One Falls, Two Rise“ ist durch diverse Tempowechsel wieder sehr vielseitig und beschliesst eine amtliche Thrash Metal Scheibe. Auf der Bonus Disc „Re-Kill“ befinden sich 15 Klassiker der Band, die von der aktuellen Besetzung eingespielt wurden und somit wie aus einem Guss wirken. Es ist auch interessant zu hören, wie Dave Padden alte Songs a la „Alison Hell“, „W.T.Y.D.“ oder „Never, Neverland“ stimmlich herüberbringt.

1. Deadlock
2. No Way Out
3. Smear Campaign
4. No Surrender
5. Wrapped
6. Perfect Angel Eyes
7. Demon Code
8. Fight The World
9. One Falls, Two Rise

Bonus Disc “Re-Kill” (Best -f Re-Recorded 2012)

1. Fun Palace
2. Alison Hell
3. King Of The Kill
4. Never, Neverland
5. Set The World On Fire
6. Welcome To Your Death
7. No Zone
8. Bloodbath
9. 21
10. Stonewall
11. Ultra Motion
12. Time Bomb
13. Refresh The Demon
14. Word Salad
15. Brain Dance

 
9.0 Punkte von Armin (am 28.11.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 28.11.13 wurde der Artikel 1369 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum