METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Voice Of Revenge (Deutschland) "Disintegration" CD

Voice Of Revenge - Disintegration - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: MDD Records  (22 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.6.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:44
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http;//www.myspace.com/voiceofrevenge


Weitere Infos zu Voice Of Revenge:
REVIEWS:
Voice Of Revenge Mutilated Corpse
Voice Of Revenge Disintegration
Mehr über Voice Of Revenge in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Seit 2005 treiben VOICE OF REVENGE schon ihr Unwesen. Nach einer ersten E.P. (Mutilated corpse) wurde auch schon MDD auf die Jungs aufmerksam und nahm sie unter ihre Fittiche. In 2010 folgte das Debüt Album (Chronicles of betrayal) und heuer im Sommer gab es Nachschlag in Form von ‚Disintegration’. (Sorry Leute, die Promo kam erst jetzt daher...auch wenn der Sommer schon lange vorbei ist)

Man merkt vom ersten Ton an das VOICE OF REVENGE nichts mit der aktuellen Old-School/Retro-Welle zu tun haben. Fluch und Segen würde ich sagen. Einerseits sind sie schon länger da als viele ihrer Kollegen, haben aber dessen Status noch nicht erreichen können.

Dafür klingen die Jungs aus Würzburg wesentlich eigenständiger als die ganze Sweden-Death-Retro Klone die einen auf satanische Stimmung machen. Im Infoblatt kategorisiert mit einer Mischung aus Florida und Schweden Death – muss ich zustimmen. Definitiv.

Schon dahinrollender Death Metal mit massig Thrash Metal im Arsch und dennoch findet man Platz um einige nette Harmonien und Melodien einzubetten.
Die Vocals sind nicht unterstes Kellergeschoss sondern eben mehr Death/Thrash der alten Schule. Erste Malevolent Creation, Resurrection oder Ripping Corpse. Gepaart mit einem Thrashhammer ala Revenant oder Terror 2000/Witchery. Und etwas Auflockerung bringt die immer wieder kehrende Akustik-Gitarre. Da scheint jemand während des Studioaufenthaltes ein Faible entwickelt zu haben ;-) .

Produktion klingt erdig und warm, die Drums klöppeln ordentlich nach vorne, auch um einige Blast-Passagen ist man nicht verlegen.
Wer auf old schooligen Death Metal der frühen Neunziger steht, der sich gerne mal mit Thrash Metal gepaart hat, sollte hier auf jeden Fall mal reinhören. VOICE OF REVENGE klingen weder angestaubt/retro noch überproduziert oder neu-modern. Und mit den ganzen Trendreitern im Moment haben sie auch nichts am Hut.
Fans von oben genannten Bands, die nichts gegen ein paar schwedisch klingende Melodien haben, sollte auf jeden Fall reinhören!



01 – Blinded
02 – The blackened sun (dystopia)
03 – Malevolence demised
04 – Disintegration
05 – In mutual disparity
06 – Overture of Nemesis
07 – Nadryw (The demon)
08 – Manifest
09 – The reckoning

 
7.5 Punkte von Meaningless (am 03.12.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 03.12.13 wurde der Artikel 1491 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum