Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Criminal (Chile) "Sicario" CD

Criminal - Sicario CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:00
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Thrash Metal
Homepage: http://
Weitere Links: http://www.metalblade.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Criminal:
REVIEWS:
Criminal Sicario
Criminal No Gods No Masters
Criminal White Hell
Mehr über Criminal in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

„Sicario“ ist spanisch und bedeutet soviel wie „Auftragskiller“ und das scheint mir eine gute Umschreibung für die wütende aggressive Mucke der Chilenen CRIMINAL zu sein, welche mit dem vorliegenden Album ihren fünften Longplayer in der nunmehr schon 14-jährigen Bandgeschichte vorlegen.

Und was soll ich viel sagen – das Teil strotzt nur so von Superriffs, herrlichen Gitarrenläufen, aggressivem Thrash-Gebelle – einfach herrlich ... direkt, brutal und immer mitten in die Fresse.
Der Drummer ist ein Tier und die Vocals von Anton sind vielfältig, ausdrucksstark und erinnern manchmal an den genialen Chuck Schuldiner.

„Sicario“ macht eine Dreiviertelstunde lang Spaß, gute Laune und sorgt für verschwitzte Nackenmuskeln, denn das Gaspedal wird ständig voll durchgetreten und Verschnaufpause gibt es so gut wie keine.

Mit ‚The Root Of All Evil’ hat man sogar so etwas wie einen Hit am Start – spätestens beim dritten Anhören läßt einen der Refrain für Tage nicht mehr los.
Bei ‚Touch Of Filth’ klingt dann gar die legendäre „Beneath The Remains“-Scheibe aus der besten Schaffensperiode von SEPULTURA an – Freudentränen und ausgerenkter Nacken sind garantiert !

Anspieltip ist einfach: CD einlegen und die Play-Taste drücken ... gleich die beiden ersten Tracks kicken maximal Arsch bzw. Fresse und gehen voll nach vorne ab.

Druckvoll in Szene gesetzt wurde das Juwel von den bewährten Händen von Andy Classen, den man wohl nicht näher vorstellen muß.

Das Cover – eine schlichte einfache Rorschach-Phantasie – will ich mal übersehen; vielleicht ist es ja auch nur das Promo-Cover ...

Diese Band rund um Mastermind Anton Reisenegger soll man gefälligst mal auf eines der großen Sommer-Festivals 2006 einladen – ein totaler Abräumer wäre garantiert.
9 Punkte für diese bärenstarke Scheibe.
Das ist Thrash Metal des 21. Jahrhunderts !
CRIMINAL sind die chilenischen SEPULTURA !!!!


Tracklist:
1. Rise And Fall
2. Time Bomb
3. Walking Dead
4. The Root Of All Evil
5. Shot In The Face
6. Sicario
7. The Land God Forgot
8. Preacher Of Hate
9. Touch Of Filth
10. From The Ashes
11. Por La Fuerza De La Razon
12. Self Destruction (European bonus track)

Line-Up:
Anton Reisenegger – Vocals, Gitarre
Rodrigo Contreras – Leadgitarre
Juan “Kato” Cueto – Bass
Zac O’Neill – Drums

Diskographie:
1994: Victimized
1997: Dead Soul
2000: Cancer
2004: No Gods No Masters
2005: Sicario


 
9.0 Punkte von WARMASTER (am 10.09.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 10.09.05 wurde der Artikel 5893 mal gelesen ]