METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Defy The Laws of Tradition (Deutschland) "Game changer" CD

Defy The Laws of Tradition - Game changer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 8.11.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 61:45
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metal meets Harcore im ursprünglichem Sinne
Homepage:


Weitere Infos zu Defy The Laws Of Tradition:
REVIEWS:
Defy The Laws Of Tradition Game Changer
Mehr über Defy The Laws of Tradition in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn man so professionelles Promozeugs kriegt wie z.B. im Falle von DEFY THE LAWS OF TRADITION zu ihrem neuen Album ‚Game changer’ würde man nicht vermuten, dass das alles hier in Eigenproduktion entstanden ist.
Umso verdutzter bleibt man als Schreiberling zurück wenn man sich die Qualität der Scheibe zu Ohren führt.

Hinter so einem Namen vermutet man mittlerweile natürlich Allerwelts-Metalcore der wahrscheinlich mehr nervt als begeistert. Hier täuscht man sicher damit gewaltig!

DEFY THE LAWS OF TRADITION bringen ordentlich Schwung in den Modern-Metal. Klar verwendet man diverse Elemente aus dem Metal und Hardcore Sektor, allerdings enden DIESE Jungs hier nicht in der Metalcore-Falle sondern mischen diese zwei Genres so wie es vor vielen Jahren mal gedacht war. Man bekommt klassische Metal Solos, man bekommt thrashigs Geriffe und ordentlich was mit der Doublebass.

Dazu pumpen D.T.L.O.T. ordentliche Hardcore Rhythmen, Alternative Rock und einige Gangshouts in den Metalschmelztigel und raus kommt wahrlich ein ‚Game changer’.

Mal wird man an Kreator erinnert (Scapegoat) mal kommen einem Staind in den Sinn.
Dann gibt es wieder in feinster Sick Of It All-Manier auf die Fresse. Die wechselnden Vocals zwischen Hardcore/Thrash-Shouts/Screams(The Haunted) und rauchiger Rock Stimme harmonieren perfekt, beide Lager kommen gleichermaßen zum Zuge und können somit auf ganzer Linie überzeugen.

Bei ‚WCDTOS (six years)’ kommen einem bei den Vocals sogar Nickelback in den Sinn, begleitet aber natürlich durch bratende Gitarren und nicht durch schmalziges Geklimper ;-).

Namen die noch so in meinem Kopf rumschwirren wären Raised Fist, Suicidal Tendencies (mittlere Phase),Hand to Hand, The Haunted. Was wie eine krude Mischung rüberkommen mag, ist aber extrem schlüssig und eingängig.

DEFY THE LAWS OF TRADITION treten in kein einziges Metalcore-Fettnäpfchen und schaffen es tatsächlich über die komplette Albumlänge auf ganzer Linie zu überzeugen!
Wenn ich mich ansehen muss welche Rumpelkombos, die immer noch Metalcore vom Reißbrett runter reißen, mit einem Plattenvertrag aufwarten können, bin ich mehr als nur verwundert das DEFY THE LAWS OF TRADITION ohne da stehen. Nein, sowas ist nicht nachvollziehbar.

Zieht’s euch rein!


DEFY THE LAWS OF TRADITION / 2013


DEFY THE LAWS OF TRADITION / 2010





01 – Closure
02 – Game changer
03 – Here’s to hell
04 – Scapegoat
05 – WCDTOS (six years)
06 – Live and let nerd
07 – Hang in’
08 – Stripped
09 – Usolution
10 – ONE: Desire
11 – TWO: Despair
12 – THREE: Death

 
8.5 Punkte von Meaningless (am 09.04.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 09.04.14 wurde der Artikel 1036 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum