METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Various Artists (Deutschland) "One and All, Together, for Home" CD

Various Artists - One and All, Together, for Home - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Season Of Mist  (98 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.5.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 87:32
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Taditionelle Folklore von Metal-Bands interpretiert
Homepage: http://


Weitere Infos zu Various Artists:
REVIEWS:
Various Artists Revolution Calling!
Various Artists Street Attack Vol.6
Various Artists Our Impact Will Be Felt - A Tribute To Sick Of It All
Various Artists Nocturnal Empire Campilaton Part. Iii
Various Artists Rise Of The Griffin
Mehr über Various Artists in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Heute, wo digitales Streaming und soziale Netzwerke den Austausch von Musik dominieren, ist es eine wahre Herausforderung, noch Compilations mit einer echten Daseinsberechtigung auf den Markt zu bringen. Exklusive Songs und ein rundes, schlüssiges Konzept sind das einzige, womit eine Zusammenstellung noch als wirklich relevante Veröffentlichung punkten kann. Mit "One and All, Together, for Home" ist dem DRUDKH-Chef Roman Sayenko und Season of Mist erfreulicherweise beides gelungen, denn nicht nur konnten sie die teilnehmenden Bands zu exklusiven Stücken überreden, auch das Konzept hat es in sich: Alle acht vertretenen Bands aus acht verschiedenen europäischen Ländern interpretieren folkloristische Stücke oder traditionelle Motive ihrer Heimat in der jeweils bevorzugten Weise. Ziel soll es durch diesen gemeinsamen Ansatz sein, die Geschichte der jeweiligen Herkunftsländer wiederzuentdecken und sich auf das zu besinnen, was Folklore schon immer ausgemacht hat: das Zusammenbringen von Menschen und den Austausch von Geschichten.

Eine schöne Idee und ein gutes Konzept liegt "One and All, Together, for Home" also schon einmal zugrunde. Musikalisch können die acht Bands mit ihren siebzehn Stücken auf 2 CDs/3 LPs allerdings unterschiedlich gut überzeugen.
PRIMORDIAL (Irland) eröffnen den Reigen mit einem genauso minimalistischen wie epischen Stück namens "Dark Horse on The Wind", welches fast nur aus Gesang besteht und einen absoluten Höhepunkt der Zusammenstellung darstellt. Leider kommen sie nach solch einem starken Start mit ihrer Interpretation von "The Foggy Dew" nicht mehr ganz hinterher, doch solide bleibt auch ihr zweiter Beitrag zu "One and All...".
Roman Sayenko von DRUDKH (Ukraine) ist wie erwähnt der "Schirmherr" der Zusammenstellung und lässt es sich deshalb natürlich nicht nehmen, ebenfalls mit zwei folkigen Stücken in Erscheinung zu treten. Während "Forgotten Lullaby" mit Flöten slawisch-rustikalen Charme versprüht, geht es in dem getragenen "Dovbush" gemächlicher zur Sache. Qualitativ können beide Songs allerdings überzeugen.
HÄIVE aus Finnland sind für mich das Problemkind der Zusammenstellung. In ihren drei Stücken haben sich sich für eine überwiegend metallische Interpretation ihrer heimatlichen Klänge entschieden. Die doomigen Songs sind zwar gut, stellenweise richtig erhaben und vor allem auch noch recht mutig, wenn man sich auf das Ausgangsmaterial besinnt - im Vergleich mit den vielen eher folkig orientierten Stücken der Platte fallen sie aber irgendwie etwas aus dem Rahmen.
KAMPFAR (Norwegen) bieten mit dem zwar von elektrischen Instrumenten vorgetragenen aber von Piano ergänzten und insgesamt eher düster beschwörerisch als brachial klingenden "En Hymne Til Urd" einen weiteren Höhepunkt der Compilation. Ergänzt wird dieser von dem ebenfalls sehr düsteren und halb akustischen "Badnsull", welches qualitativ ähnlich hochwertig ausfällt.
Die Engländer von WINTERFYLLETH steuern drei Songs bei, wovon das von Streichern getragene "Abotts Bromley Horn Dance" schon mal wundervoll daherkommt, "John Barleycorn" und "The Three Ravens" mit zusätzlichem weiblichen Gesang und typisch englisch-balladesker Stimmung dem ersten Titel aber keineswegs unterlegen sind.
MONDVOLLAND aus den Niederlanden sind ebenfalls mit drei Stücken vertreten: "Montferland" Teil 1, 2 und 3. Fügen sich die ersten beiden Teile der Trilogie mit ihrem größtenteils akustischen Charakter noch wundervoll in den Fluß der Zusammenstellung, fällt der dritte Teil als Metal-Song dann leider erneut aus dem Rahmen. Schade.
Mit jeweils einem Stück sind schließlich noch die Franzosen von HIMINBJORG und die Portugiesen von AVA INFERI vertreten. HIMINBJORG interpretieren ein mittelalterlich bretonisch klingendes Stück mit Dudelsack und Tröte, das verdammt stimmig daherkommen würde, wenn nicht trotzdem Growls eingebaut wären. Trotzdem ein wichtiges Stück für "One and All...", das seine Duftmarke hinterlässt. AVA INFERIs Beitrag namens "Ao Teu Lado" hat dann zwar ein paar schöne folkloristische Einflüsse vorzuweisen, fällt insgesamt aber eher in den Bereich doomigen Gothic Metals und ist als Vertreter des achten Landes zwar wichtig für die Zusammenstellung, musikalisch bleibt AVA INFERIs Stück aber eher entbehrlich.

Fazit: Ein tolles Konzept, sowie vorherrschend sehr gute Beiträge von PRIMORDIAL, WINTERFYLLETH, KAMPFAR, DRUDKH und HIMINBJORG machen "One and All, Together, for Home" zu einer lohnenswerten Anschaffung Fans der Bands, (musik-)historisch Interessierte und Freunde gehaltvollen Metals.

Tracklist:
CD1:
1. Primordial - Dark Horse On The Wind
2. Drudkh - Forgotten Lullaby
3. Häive - Ei Kuule Emo Minua
4. Kampfar - En Hymne Til Urd
5. Winterfylleth - Abbots Bromley Horn Dance
6. Winterfylleth - John Barleycorn
7. Mondvolland - Montferland I (with FOLKCORN)
8. Mondvolland - Montferland II
9. Himinbjorg - Esprit De Brave
CD2:
1. Winterfylleth - The Three Ravens
2. Kampfar - Bådnsull
3. Drudkh - Dovbush
4. Mondvolland - Montferland III
5. Ava Inferi - Ao Teu Lado
6. Häive - Ukon On Tulinen Turkki
7. Häive - Onpa Tietty Tietyssäni
8. Primordial - The Foggy Dew
 
8.0 Punkte von Gorlokk (am 18.05.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 18.05.14 wurde der Artikel 1524 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum