METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Torment of Souls (Deutschland) "Zombie barbecue" CD

Torment of Souls - Zombie barbecue - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.1.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:02
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:


Weitere Infos zu Torment Of Souls:
REVIEWS:
Torment Of Souls Zombie Barbecue
Mehr über Torment of Souls in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

TORMENT OF SOULS sind schon seit, sage und schreibe, 20 Jahren unterwegs um den Death Metal unters Volk zu bringen.
Ich muss gestehen, bis zum aktuellen Album ‚Zombie barbecue’ hatte ich noch niemals von den deutschen Jungs gehört.
Somit gibt es hier keinerlei Rückblenden oder Feststellungen was den Werdegang betrifft.

Ein schmuckes Digipack gibt es, leider ohne Booklet (könnte aber auch sein, das nur bei der Promo keines dabei ist), das Cover im Comicstil gehalten und oben drauf gibt es noch einige deutsche Texte. Also man versucht sich definitiv von der Masse etwas abzuheben.
Das alles zusammen immer mit leichtem Augenzwinkern von statten geht, beweist auch das aktuelle Video zu ‚Bone stone brain’. Geiler Clip übrigens – Bauarbeiter Zombie Rocks!
Und ‚Evil Dead’ Verweise gehen sowieso immer!

Ok, was gibt es musikalisch hier zu melden? Traditioneller Todesmetal im Midtempo, mal walzend mal mit groove, hier und da ein paar melodische Einsprengsel und schön Growls darüber. Von Zeit zu Zeit erinnert Sänger Jochen etwas an Johan Hegg von Amon Amarth.
(nein, sonst gibt es keine Parallelen zu Amon Amarth)

Die deutschen Tracks haben etwas für sich (Schrei!, Die Hure 3, Es geht zu Ende, Galgenmann). Klar versteht man bei den Growls nur Teile. Da muss man schon genau aufpassen, aber bekommt durch die deutschen Lyrics eine angenehm andere Klangfarbe.

Die Riffs gehen in Ordnung, die Drums ballern ordentlich, aber so richtig zünden will das Teil bei mir nicht. Zu wenig zwingend, zu gering ist der Wiedererkennungsfaktor.
TORMENT OF SOULS mit ihrem ‚Zombie barbecue’ sind wahrlich nicht schlecht, aber verweilen dann doch etwas zu sehr im Mittelmaß.
Es fehlt der kleine Funke (Eigenständigkeit? ..abgesehen von den teil deutschen Texten) der Bands wie z.B. Benediction, Bolt Thrower, Debauchery, Six Feet Under oder auch Jungle Rot von der Masse abheben. Der kleine Funke (welcher es auch immer sein möge, kann jeder für sich selbst definieren) der TORMENT OF SOULS aus dem großen Becken des Death Metal’s rausstechen lässt.

Aber ansonst ‚Zombie barbecue’ ein anständiges Death Metal Album geworden das immer noch besser ist als vieles andere das dieser Tage so erscheint, nachdem jeder mit einer Heimstudio Software im Schlafzimmer der Eltern Alben aufnehmen kann um damit den Markt zu überfluten.





01 – Blooddawn
02 – Zombie barbecue
03 – Schrei!
04 – Die Hure 3
05 – Bone stone brain
06 – Es geht zu Ende
07 – Sore intestines
08 – Galgenmann
09 – The walking dead

 
6.5 Punkte von Meaningless (am 28.05.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 28.05.14 wurde der Artikel 1076 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum