METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pandemonium (Polen) "Devilri Re-Release" CD

Pandemonium - Devilri    Re-Release - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Godz Ov War Productions  (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.7.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 78:38
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.pandemonium.metal.pl/


Weitere Infos zu Pandemonium:
REVIEWS:
Pandemonium Devilri / Live S´thras´hydlo ´91
Pandemonium Misanthropy
Pandemonium Devilri Re-release
INTERVIEWS:
Pandemonium - Misanthropy Rollt Auf Euch Zu!
Pandemonium - Good Old Tradition Of Black Metal
Mehr über Pandemonium in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ein Re-Release von einem Re-Release ist so eine Sache für sich. Aber vor gut 10 Jahren erschien das gewisse Demo "Devilri" dieser Typen aus Lodz inkl. des schlechten, aber eben kultigen Bootlegs "Live from S´Thrash´ydlo 1991" eben im CD-Format via Apocalypse Productions. Diese damalige Aktion war auf 1500 Stück limitiert und ging weg, wie warme Semmel; so heißt es zumindest. Das eigentliche Demo von 1992, welches durchaus auch als eine Art reguläres Album durchgehen würde, hat für meine Begriffe auch heute noch den Faktor "Purer Death Metal", der eben noch voller Leidenschaft und Kraft zelebriert worden ist, verdient. Klar, der Sound, mag er noch so überarbeitet worden sein, ist trotzdem "Old-School" und Pandemonium von damals waren überaus von den Florida-Death-Metalbewegung der Ende 1980er/Anfang 1990er Jahre beeinflusst - aber genau das ist auch das, was man hören wollte und heute wieder gern daran erinnern wird, dass nicht alles bis ins Detail "clean" sein muss. Midtempo, Growls und eben düster als auch knallhart! Ja! Von daher ändere ich so gut wie nichts zu meiner Rezension der ersten Wiederveröffentlichung von 2004 (Devilri / Live S´thrash´ydlo ´91).
Es bleibt aber abzuwarten, was die wahren Fans davon von der erneuten Veröffentlichung halten, schließlich wurde "kaum" etwas verändert. Ok, es gibt ein cooles Booklet dazu, welches einiges an Anekdoten, Interviewausschnitte, Demo-Tape-Fotos und Fotos und Posterabdrucke der Anfangszeit präsentiert. Jedoch, auch wenn es mal ein englisches Interview gibt, so sind die meisten Beiträge "nur" in polnischer Sprache. Des Weiteren -und das ist das Besondere daran- wurde diesmal das erste Demo der Band auf CD verewigt. "Reh/Promo 1990" mit eben seinen vier Songs, inkl. dem Cover von Samael "Into The Pentagram". Sound ist matschig, aber eben dennoch kultig, da eben so authentisch. Und man verzeiht ihnen auch bei dieser Wieder-VÖ den schlechten Live-Sound (kaum zu hörende Vocals etc.) als auch den kleinen Fehler beim letzten Titel der insgesamt sechs Livetitel vom polnischen Kultfestival. Bin jedoch weiterhin der Meinung, dass man es auch hier hätte lassen können diese Livestücke draufzupacken. Auch wenn eben dadurch die knapp 80 Minuten Spielzeit nicht erfüllt worden wären. Aber nun, manchmal ist eben weniger doch mehr.
"Devilri" anno 2014 als Re-Re-Release via Godz Ov War Productions/Old Temple kommt nun auch auf 1500 Stück limitiert, aber leider nicht in einem Digipak, sondern wieder als "stinknormale" CD. Doch, siehe da, diesmal erscheint "Devilri" Vinyl auf 500 Stück limitiert!!! Für die erneute CD gilt daher: Diejenigen, die das Demo noch nicht haben sollten und beim ersten Re-Release nicht schnell genug waren, wäre diese CD durchaus zu empfehlen. Roher, echter Death Metal der 1990er Jahre. Und für die Fans der ersten Stunde ist die Vinylausgabe unverzichtbar, zumal Godz Ov War hier bei der Bestellung die Demo von 2010 gratis dazupackt; mehr direkt unter: http://godzovwar.wordpress.com/releases

Clip:

(Quelle des Clips: pandemonium.metal.pl / godzovwar.wordpress.com)
 
8.0 Punkte von Arturek (am 29.08.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 29.08.14 wurde der Artikel 1408 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum