METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Haunted (Schweden) "Exit Wounds" CD

The Haunted - Exit Wounds - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.8.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:08
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (481 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death/ Thrash
Homepage: http://www.the-haunted.com


Weitere Infos zu The Haunted:
REVIEWS:
The Haunted Revolver
The Haunted The Dead Eye
The Haunted Versus
The Haunted Unseen
The Haunted Exit Wounds
INTERVIEWS:
The Haunted - Swedish Thrash Attack Is Back!
Mehr über The Haunted in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ein Neuanfang soll es werden, die Rückbesinnung auf Großtaten wie "The Haunted Made Me Do It" und "Revolver", der Schulterschluss mit der großen Vergangenheit und einer Perspektive für die Zukunft: Nach großen personellen Wechseln (Sänger Dolving stieg 2012 zum zweiten Mal aus, Gitarrist Anders Björler und Drummer Jensen folgten kurz darauf - nun ist Frontmann Marco Aro (wieder) da, Adrian Erlandsson und Ola Englund ergänzen den Reigen) wollen THE HAUNTED die schnarchige IN-FLAMES-Kopie "Unseen" mit "Exit Wounds" vergessen machen, indem sie musikalisch zu ihren Großtaten von damals zurückkehren.

Schon damals waren THE HAUNTED mehr als einfach nur die Band, die irgendwie aus der Asche von AT THE GATES hervorgegangen ist und die größte Frage zu "Exit Wounds" lautet, ob die Schweden wieder zu diesem Status zurückfinden können oder mit ihrem Schritt back to the roots nur noch blasses Abziehbild einer besseren Zeit sind. Die Antwort darauf ist nicht so einfach wie gedacht.
In der Tat kehren THE HAUNTED zu dem sowohl aggressiv treibenden als auch melodisch groovenden Sound der ersten Alben zurück: SLAYER meets AT THE GATES in einem moderneren Gewand. Das Ergebnis sind einmal mehr coole Songs, die geradeaus in die Fresse knallen, allerdings leider auch recht oft starke Erinnerungen an bereits Gewesenes wecken: "Cutting Teeth" klingt teilweise irgendwie nach "Bury Your Dead" (One Kill Wonder, 2003), "Psychonaut" erinnert im Refrain an "All Against All" (rEvolver, 2004) - um nur zwei Beispiele zu nennen.
Das was THE HAUNTED auf dem Vorgänger "Unseen" mit der alten Besetzung also noch wagten und damit scheiterten, fehlt "Exit Wounds" schlicht und einfach komplett: der Mut zum Risiko, das Frische, das Verwegene. Dass "Exit Wounds" am Ende trotzdem ein gutes Album geworden ist, ist in erster Linie der Erfahrung und dem Talent der Musiker geschuldet und erst in zweiter Instanz der Rückbesinnung auf goldene Zeiten. Für den THE-HAUNTED-Fan kommt damit trotz ein paar Schwächen im Gesamtbild ein empfehlenswertes Album bei rum.

Tracklist:
1. 317
2. Cutting Teeth
3. My Salvation
4. Psychonaut
5. Eye Of The Storm
6. Trend Killer
7. Time (Will Not Heal)
8. All I Have
9. Temptation
10. My Enemy
11. Kill The Light
12. This War
13. Infiltrator
14. Ghost In The Machine
 
7.5 Punkte von Gorlokk (am 31.08.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 31.08.14 wurde der Artikel 1462 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum