METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Brocelian (Deutschland) "Lifelines" CD

Brocelian - Lifelines - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Bad Land Records  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.3.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:27
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Folk/ Symphonic Metal
Homepage:


Weitere Infos zu Brocelian:
REVIEWS:
Brocelian Lifelines
Mehr über Brocelian in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Der Wald von Brocéliande ist als der größte der französischen Bretagne bekannt, diverse Mythen und Sagen ranken sich um diese Gegend, unter anderem sollen sich mehrere Erzählungen der Arthus-Sage hier zugetragen haben. Dass sich irgendwann eine Band nach diesem Wald benennt, ist daher an sich nicht wirklich überraschend, oder? BROCELIAN aus München besingen all dies auf ihrem Debüt "Lifelines", welches musikalisch zwischen Folk und Symphonic Metal angesiedelt ist. Essentiell ist dabei vor allem die Violine, die als gleichwertiges Instrument neben kantigen Gitarrenwänden und orchestraler Opulenz steht. Kein brandneues Konzept, doch im Vergleich zu manch anderem Debütalbum kann das süddeutsche Quintett damit durchaus punkten.

"Fields of sadness" startet sehr vielversprechend und kann in der Tat eine gelungene Brücke zwischen den beiden genannten Genres schlagen, leider lässt der Song mit dem getragenen Ende etwas nach. Das holt allerdings "Devil's babe" wieder heraus, eine durch und durch starke Nummer und möglicherweise bestes Stück auf "Lifelines". Auch über die folgenden Nummern kann man sich nicht beklagen, die Violine fügt sich gut in die Struktur ein, während der Sound immer über den nötigen Biss verfügt. Die Band schaltet immer wieder in die schnellere Gangart, bevor Midtempo-Nummern zur Trägheit verleiten; nur selten lässt sich also sagen, dass einige Sequenzen etwas belanglos dahinplätschern. Mit "A winter's dream" versucht man sich an einer akustischen Nummer, die auf jeden Fall schöne keltisch-anmutende Klänge erschaffen kann, meines Erachtens aber noch hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt; so wirkliche Atmosphäre mag da noch nicht aufkommen. Dafür folgt aber mit "Unbreakable" noch ein weiterer starker Song mit treffsicherer Platzierung zwischen folkiger und sinfonischer Schlagseite, bevor das deutschsprachige "Dornen" den Schlusspunkt markiert.

Sängerin Susan versteht es dabei, sich als sehr gute Wahl hinterm Mikro zu präsentieren. Recht unkompliziert bewegt sie sich in einem enormen Tonumfang, ohne dabei aber in den zu oft kopierten Elfengesang aller anderen Genrekolleginnen abzugleiten. Am besten aufgehoben zeigt sie sich in den mittleren Tonlagen, und auch wenn das in Verbindung mit dieser Musik nicht unbedingt der Normalfall sein mag, steht das dem Sound am Ende doch sehr gut.

BROCELIAN machen also bereits vieles richtig und können so einige Nummern vorweisen, in denen allerhand Potential steckt. Klar, Verbesserungsmöglichkeiten gibt es immer; auf dem qualitativen Niveau von Leaves Eyes, die ja ebenfalls zu einer überzeugenden Kombination aus Folklore und Symphonic Metal gefunden haben, lassen sich die Jungs und Mädels noch nicht ansiedeln. Die Gitarren etwa müssten dafür noch eigenständiger werden, denn bisher lassen sie sich hin und wieder mitschleifen und spielen wenig mehr, als sie unbedingt müssen. Alles in allem kann ich aber zufrieden sagen, dass ich bereits bedeutend schlechtere Debüts gehört habe - BROCELIAN haben Potential und Ambitionen, und ich werde vermutlich noch nicht das letzte Mal über sie geschrieben haben.

Tracklist:
01. Fields of sadness
02. Devil's babe
03. Garden of roses
04. Heartstrings
05. Lost memories
06. Last hope
07. The hunt
08. Theatre moments
09. Morphine
10. A winter's dream
11. Unbreakable
12. Dornen (Bonus Track)

 
7.0 Punkte von Laughing Moon (am 02.09.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 02.09.14 wurde der Artikel 1320 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum