METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nunslaughter (USA) "Angelic Dread " CD

Nunslaughter - Angelic Dread  - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Hells Headbangers Records  (22 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.6.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 68:18
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Death Black Thrash
Homepage: http://www.nunslaughter.com/


Weitere Infos zu Nunslaughter:
REVIEWS:
Nunslaughter The Devils Congeries Vol. 1
Nunslaughter Angelic Dread
Nunslaughter Nunslaughter / The Lurking Corpses (split-7")
Mehr über Nunslaughter in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn man sich die Diskografie der 1987 gegründeten NUNSLAUGHTER anschaut, überrascht es schon ein bisschen, dass das neue Album "Angelic Dread" erst das vierte Studioalbum der Amis ist. Aber es ist wirklich so: Nach "Hell's Unholy Fire", "Goat" und "Hex" kommt nun sieben Jahre nach dem letzten Album ihr viertes Werk.

Was natürlich nicht heisst, dass NUNSLAUGHTER sich sehr viel Zeit lassen, um neues Material zu veröffentlichen. Immerhin sind sie mit ihrer Diskografie neben Bands wie Agathocles und Sabbat Veröffentlichungsmeister.

Mit "Angelic Dreads" gibt es im Hause NUNSLAUGHTER nichts wirklich Neues: rotziger Death Metal mit sehr viel Old School-Feeling und einer ordentlichen Portion Black und Thrash. Das schönen an einem NUNSLAUGHTER Album ist doch, dass man sich nicht zig EPs oder Splits kaufen muss, um mal ein paar mehr Tracks der Jungs zu bekommen. Außerdem ist die Produktion im Vergleich zu manchen anderen VÖs deutlich besser und somit machen NUNSLAUGHTER einfach verdammt viel Spass auf ihrem vierten Album.

Neben dem ultrageilen Old School Sound kommt noch die zweite CD hinzu, welche 16 Songs enthält, die bisher nur auf 7"-Splits und EPs vorhanden waren und nun als Bonus nochmal komplett neu eingespielt wurden.

Als Fan der Band ist das neue Album so oder so ein Muss und wenn man sich gerne mal ranzigen Old School Death Metal gibt, kann man mit "Angelic Dread" auch nichts falsch machen!

Für Fans von: Repulsion, Nekrofilth, Acheron, Profanatica

Tracklist:
CD 1
1. Angelic Dread 02:19
2. Looking into the Abyss 02:59
3. Twisted Spirit 02:03
4. Crush the Guff 02:05
5. Inner Beast 02:08
6. The Lycanthrope 02:34
7. Blood Drinker 02:09
8. God 01:09
9. Doomtown 02:38
10. Don't Mourn for Me 02:49
11. Infested 02:24
12. Coffins and Crosses 02:35
13. Three Nails, One Liar 03:37
14. Death Beyond the Gallows 03:18
15. One Bad Bitch 01:10

CD 2
1. Emperor in Hell 01:45
2. God Has Lied 01:32
3. The Bog People 02:26
4. Shadow World 02:04
5. Healing the Possessed 02:40
6. It Is I 02:44
7. Phantom 01:27
8. In the Graveyard 01:40
9. Black Horn of the Ram 01:30
10. Ouija 02:50
11. Atheist Ways 02:24
12. Cerebus 02:10
13. Sickened by the Sight of Christ 03:27
14. Driving Out the Demons 01:43
15. Deathlehem 02:04
16. Cerebus 02:07


 
8.5 Punkte von Toby (am 07.09.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 07.09.14 wurde der Artikel 1508 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum