Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Thaw (Polen) "Earth/Ground" CD

Thaw - Earth/Ground - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Witching Hour Productions  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.10.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Avantgarde Post Black Metal
Homepage:


Weitere Infos zu Thaw:
REVIEWS:
Thaw Earth/ground
Mehr über Thaw in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

THAW sind zwar auch aus Sosnowiec (Oberschlesien/Polen), doch viel mehr als diese Tatsache, haben sie mit den Kollegen von Frontside nicht zu tun. Atmosphärischer Black Metal ist die Hauptzutat dieser Band. Sie bedienen sich von Song zu Song mit etlichen Arrangements/Samples aus verschiedenen Bereichen. Ob man sie nun als Avantgarde, Sludge, Doom oder einfach nur "Experimente" bennent, spielt dabei keine Rolle. Jeder einzelne Songs ist düster und aggressiv als auch bedrohlich genug, um den eingefleischten Post-Black-Metaller zu überzeugen.
Bösartig-melancholisch und experimentell könnte man diese Form des Avantgarde Black Metal eben auch bezeichnen. Die Burschen schaffen es eine Grundstimmung in ihren Songs zu erzeugen, die einen nicht so schnell loslässt. Anfangs klingen die Songs zwar gleich, doch mit der Zeit findet man oft den reizvoll-bösen Flair, der eben nicht so schnell aus dem Ohr geht. Klar, vergleichbare Combos und Alben gibt es zu Hauf, THAW erfinden nichts neues und sich selbst auch nicht, wenn jedoch eine Band es schafft selbst mit sogar rein instrumentalen Arrangements die bedrohliche Stimmung zu erzeugen, dann reicht es doch. Als Anspieltipp seien an dieser Stelle „Last day“ und „Soil“ genannt.
Zeitgleich erscheint ebenfalls via Witching Hour Productions eine CD „Decay/Advance“,
die beide Vorgänger-VÖ beinhaltet. Des Weiteren gibt es seit geraumer Zeit auch die Vinylauskopplungen, der düsteren Scheiben via Godz Ov War Productions.

Trackslist:
1.First Day
2.Afterkingdom
3.Sun
4.No Light
5.Second Day
6.Soil
7.Winter's Bone
8.Last Day



 
7.0 Punkte von Arturek (am 30.12.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 30.12.14 wurde der Artikel 1760 mal gelesen ]