METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Periphery (USA) "Juggernaut: Alpha / Juggernaut: Omega" CD

Periphery - Juggernaut: Alpha / Juggernaut: Omega - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.1.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 80:41
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Prog Metal/ Djent
Homepage: http://www.myspace.com/periphery


Weitere Infos zu Periphery:
REVIEWS:
Periphery Periphery
Periphery Periphery Ii
Periphery Clear Ep
Periphery Juggernaut: Alpha / Juggernaut: Omega
Mehr über Periphery in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Zu PERIPHERY muss man wohl inzwischen nicht mehr viel sagen. Die Amis gelten als Mit-Initiatoren der Djent-Bewegung und werden hauptsächlich genau deshalb von vielen Leuten gehasst. Zum Glück gibt es aber abseits der üblichen Hater auch noch genug Leute, die eine Band nach ihrer tatsächlichen Musik beurteilen und so konnten die Herren schon früh eine beachtliche Fan-Schar um sich sammeln. War das Debüt schon aufsehenerregend, bewies vor allem das zweite Album „Periphery II: This Time It's Personal“, dass die Truppe mit ihrem unnachahmlichen Gespür für gekonnte Balance zwischen Musikalität und Emotion, progressiver Tradition und visionärer Moderne sowie Brutalität und Feinfühligkeit nicht umsonst zu den besten modernen Prog-Bands zählt.

Der neue Album-Doppelschlag „Juggernaut: Alpha / Juggernaut: Omega“ setzt nun genau dort an, wo die Amis mit ihrem letzten Album aufhörten: Unter den insgesamt siebzehn Stücken findet sich brutales Schwerstgewicht, poppige Melodik, vertrackte Rhythmik, krachender Core-Einfluss und sogar swingender Jazz. Als ob das noch nicht genug ist, liefern PERIPHERY erneut ein Paradebeispiel für kreative Beeinflussung durch 4 Jahrzehnte Prog-Musik; Diese vier Jahrzente drehen die Jungs allerdings so dermaßen durch die Mangel, dass am Ende keine angestaubte Neo-Prog-Langweiligkeit auf dem Plattenteller liegt, sondern ein hochmoderner japanischer Kampfroboter mit schweren Waffen vor einem steht. Was die endgültige Genialität PERIPHERYs dann am Ende ausmacht: Man ist über dieses Ergebnis nicht einmal überrascht, sondern es erscheint einem als einzig richtig.

„Juggernaut: Alpha“ und „Juggernaut: Omega“ werden zwar als getrennte Alben verkauft, sie gehören aber (auch nach Aussage der Band) untrennbar zusammen und ergeben ein kohärentes Ganzes, das nicht weniger als ein Prog-Highlight des noch jungen Jahres ist.

Tracklist:
“Juggernaut: Alpha”:
1. A Black Minute
2. MK Ultra
3. Heavy Heart
4. The Event
5. The Scourge
6. Alpha
7. 22 Faces
8. Rainbow Gravity
9. Four Lights
10. Psychosphere

“Juggernaut: Omega”:
1. Reprise
2. The Bad Thing
3. Priestess
4. Graveless
5. Hell Below
6. Omega
7. Stranger Things
 
9.0 Punkte von Gorlokk (am 25.01.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 25.01.15 wurde der Artikel 1449 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum