METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Chapel of Disease (Deutschland) "The Mysterious Ways of Repetitive Art" CD

Chapel of Disease - The Mysterious Ways of Repetitive Art - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: FDA Rekotz  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.1.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:31
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Death
Homepage: http://chapel-of-disease.jimdo.com


Weitere Infos zu Chapel Of Disease:
REVIEWS:
Chapel Of Disease Summoning Black Gods
Chapel Of Disease The Mysterious Ways Of Repetitive Art
Mehr über Chapel of Disease in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit ihrem 2012er Debütalbum "Summoning Black Gods" konnten sich CHAPEL OF DISEASE schnell einen Namen machen. Das Album schlug quasi ein wie eine Bombe im deutschen Death Metal Bereich und wurde sowohl von Fans als auch von Kritikern gut aufgenommen. Umso gespannter war man natürlich auf das neue Album "The Mysterious Ways of Repetitive Art", welches im Januar diesen Jahres erschien.

Und diese Spannung wurde in jeder Hinsicht belohnt und zurück gezahlt. Die Kölner Band hat sich mit ihrem zweiten Werk stark weiterentwickelt und sich teilweise massiv vom Debüt entfernt. Grundgerüst ist immer noch Old School Death Metal in seiner 90er Reinform, aber CHAPEL OF DISEASE haben sich beim Komponieren der neuen Songs einiges ausgedacht und dies mit einfliessen lassen.
So ist der Doom-Teil stärker ausgeprägt, es treten verstärkt klassische Heavy Metal Ansätze auf, cleane Akustikgitarren sind zu hören, sowie sehr atmosphärische (Post) Rock Parts.
Insgesamt ist "The Mysterious Ways of Repetitive Art" weitaus vielschichtiger als das sehr straighte "Summoning Black Gods". Es gibt so einiges zu entdecken in den 47 Minuten Spielzeit.

Ich für meinen Teil finde es ziemlich großartig, dass sich CHAPEL OF DISEASE nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht haben und weiter an sich und ihrer Version von modernem Old School Death Metal gearbeitet haben und ganz klar einen eigenen Weg eingeschlagen haben. Und dieser rückt sich Anno 2015 sehr viel stärker in die Richtung von Necros Christos und Teitanblood als zu den anderen Bands da draußen, die den straighten Old School Death Metal Weg gewählt haben.

Chapeau!



Tracklist:
1. The Mysterious Ways... 05:36 instrumental
2. The Dreaming of the Flame 05:57
3. Masquerade in Red 06:23
4. Lord of All Death 08:26
5. Symbolic Realms 06:46
6. Life Is But a Burning Being 04:12
7. ...of Repetitive Art 10:11


 
9.0 Punkte von Toby (am 08.03.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 08.03.15 wurde der Artikel 1149 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum