METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 25 Years Louder Than Hell (Deutschland) "The W:O:A Documentary " Film DVD

25 Years Louder Than Hell - The W:O:A Documentary  - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: UDR  (37 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.6.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 152
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metal-Festival-Dokumentation
Homepage:


Weitere Infos zu 25 Years Louder Than Hell:
REVIEWS:
25 Years Louder Than Hell The W:o:a Documentary
Mehr über 25 Years Louder Than Hell in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Endlich mal eine Dokumentation über das Megafestival, die sich nicht nur mit den (Rock-/Metal-)Klischees auseinandersetzt, soll heißen nicht überwiegend gröllend-besoffene Prollfans aufzeigt!
Ja, der Wacken-Fan als solcher kennt schon sämtliche Details, Anekdoten und eben auch Filme und Dokureihen über das WACKEN-Festival! Wenn man auch noch selbst bereits in den 1990er Jahren mit von der Partie gewesen war, dann hat man sowieso einiges erlebt. Es war ja alles doch anders damals, im Gegensatz zur heute etablierten WACKEN-Marke. Und genau das ist auch das Hauptaugenmerk dieser Doku. Die bisherigen 25 Jahren werden filmreif zelebriert und es wird aufgezeigt dass es tatsächlich aus einer genial-einfachen Idee entstand – und man eben Durchhaltevermögen braucht/e, als auch ein Ende nicht in Sicht ist.
Die Macher plaudern so richtig aus dem Nähkästchen und zwar von den Anfängen bis heute. In drei Kapitel aufgeteilt, die zwei Dekaden 1990 bis 1999 „Der Anfang“, 2000 bis 2009 „Das neue Millennium“ sowie 2010 bis 2014 „Die Festigung“ - mit je knapp 50 Minuten Spielzeit. Bilder, Aufnahmen der ersten Stunde. Die erste Bühnenkosntruktion, die ersten Pleiten. Die große Frage, ob es sich noch lohnt weiter zu machen und das Zusammenwachsen des „kleinen“ Dorfes als solche sind mit entscheidend, dass die Doku eben so unterhaltsam geworden ist. Denn, natürlich war es nicht jeden gesonnen, dass so viele „Metalfreaks“ das Örtchen verunreinigen und es schlussendlich weltberühmt machen. Aber nun. Was draus geworden ist, dürfte jedem klar sein. Die Bilder der Anfangszeiten der 1990er Jahr sind zwar qualitativ nicht der Oberhammer, da oft nur von Fans gefilmt worden sein mag, aber es hat eben den coolen Underground-Bootleg-Charakter und das 4:3-Format wurden entsprechend aufgehübscht. 2,5 Stunden Unterhaltung mit natürlich etlichen Musikern, Machern, Fans des Festivals wie auch einigen Liveperformances. Vor allen Dingen die erste Dekade ist dabei so fannah und interessant. Und auch wenn es ein Booklet mit einigen Informationen der Songs gibt, so vermisst man auch nach den gut 150 Minuten gewisse Deleted Scenes, ausführliche Interviews der Stars oder eben mehr Archivmaterial, als Bonuszeug eben. Vor allen Dingen Zahlen/Daten/Fakten/Statistiken wären nicht schlecht mit auf dieser DVD verewigt zu bekommen, samt der Finanzen, Besucherzahlen wie auch Bandnamen usw. Aber wie wir jetzt schon wissen, ist dieses Jubiläum nur eine Vorbereitung auf die weiteren Jubiläen, von daher.

Trailer:

(Trailerquelle: UDR Music/netinfect.de)

 
ohne Wertung von Arturek (am 29.06.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 29.06.15 wurde der Artikel 1169 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum