METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Vision Ablaze (Dänemark) "Youtopia" CD

The Vision Ablaze - Youtopia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Mighty Music  (74 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.9.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:29
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern (Thrash) Metal
Homepage:


Weitere Infos zu The Vision Ablaze:
REVIEWS:
The Vision Ablaze Youtopia
Mehr über The Vision Ablaze in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dänemark’s THE VISION ABLAZE waren mir bis jetzt kein Begriff und ich muss gestehen das nach den ersten 1,5Minuten ich am liebsten ‚Youtopia’ wieder rausgenommen hätte. Brachiale Riffs, fette Drums, Thrash Metal lastige Vocals mit Druck und – BÄÄÄM – cleane Vocals. Schock schwere Not; Modern Metal, Metalcore, ein Hybrid?

Ersten Schock überwunden muss ich zugeben das ich THE VISION ABLAZE unrecht getan hätte. Sie bewegen sich zwar genau in diesem oben erwähnten Hybriden, driften aber nie in die totale Weicheierei ab. Selten so eine gute Balance aus Melodie und Vorschlaghammer gehört.

Gleich Track Nummer zwei kommt z.B. fast komplett ohne harsche Vocals aus. Das Gas wurde auch etwas runtergedreht und schon klingen THE VISION ABLAZE wesentlich besser. Vor allem muss man festhalten das sie mit amerikanischen Bands wie Killswitch Engage nicht wirklich Parallelen besitzen.

Dann geht es gleich weiter mit einer Voll-auf-die-Zwölf-Eröffnung bei ‚Dreaming awake’. Schlägt dann aber wieder die Modern Metal Richtung ein mit gediegeneren Refrain und cleanen Vocals.

Ich bin wahrlich kein großer Fan von angesprochener Stilistik, muss aber dennoch gestehen das THE VISION ABLAZE etwas anziehendes haben. So eine Mischung aus Raised Fist, neueren The Haunted (mit Pete Dolving) und einen Schuss Modern Metal.

Obwohl man eigentlich abgeneigt sein möchte, schaffen es die Jungs einen an der Stange zu halten. Die gemütlicheren Parts werden nicht übertrieben und die cleanen Vocals besitzen noch immer so viel Dreck das ein gewisser Rock’n’Roll Spirit innewohnt und zu keiner Sekunde glatt poliert, durchgestylt oder konstruiert klingt.

THE VISION ABLAZE sind der lebende Beweis das man seine Scheuklappen ruhig von Zeit zu Zeit mal lüften sollte, eine Band nicht nach den ersten 1 bis 2 Minuten abstempeln sollte und ‚modern’ nicht immer automatisch mit ‚schlecht’ gleich zu setzen ist!

Anspieltip: Fall from grace

THE VISION ABLAZE : Subversion


01 – Absent
02 – Under the killing moon
03 – Dreaming awake
04 – Subversion
05 – Fall from grace
06 – Into my brain
07 – Fear
08 – Monster
09 – Utopia calling
10 – A jaded miracle




 
8.0 Punkte von Meaningless (am 04.10.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 04.10.15 wurde der Artikel 1121 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum