METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Trans-Siberian Orchestra (USA) "Letters From The Labyrinth" CD

Trans-Siberian Orchestra - Letters From The Labyrinth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Republic  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.11.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 53:23
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Symphonic Classic Rock
Homepage: http://www.trans-siberian.com


Weitere Infos zu Trans-Siberian Orchestra:
REVIEWS:
Trans-Siberian Orchestra Beethoven's Last Night
Trans-Siberian Orchestra Night Castle (europa Edition)
Trans-Siberian Orchestra Letters From The Labyrinth
Trans-Siberian Orchestra The Ghosts Of Christmas Eve
LIVE-BERICHTE:
Trans-Siberian Orchestra vom 24.02.2014
Mehr über Trans-Siberian Orchestra in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Seit 1996 besteht der legitime Nachfolger von Savatage inzwischen, hat hierzulande aber leider bisher noch nicht den Erfolg erreicht, der ihnen in ihrer Heimat quasi seit Beginn beschienen ist. Ihr erstes Album „Christmas Eve And Other Storys“ wurde seitens der Kritik als Fahrstuhlmusik beschrieben, konnte hier aber auch kaum Fans erreichen, war das Album doch anfangs lediglich auf dem Importwege erhältlich. Die Zeiten änderten sich, die Alben waren auch hier erhältlich, machten aufmerksam auf das Projekt und ihre erste Tour im Jahr 2011 schaffte es auch nach Deutschland. Inzwischen ist das Orchester gewachsen, hat neue Mitglieder bekommen und legt mit „Letters from The Labyrinth“ das immerhin schon sechste Studioalbum vor.

Das Konzept dahinter ist auch dieses Mal das Gleiche. Pompöser Rock mit Broadway-Charakter und einem leichten Metalanteil dringt auch dieses Mal wieder aus den Boxen. Beeindruckend, wenn man die Show, die natürlich auf einer CD nicht rüberkommen kann, einmal live erleben durfte. Erst dann versteht man den Erfolg, der Paul O’Neill dazu veranlasst mit zwei unterschiedlichen Bands zeitgleich die West- und Ost-Küste der USA jedes Jahr um die Weihnachtszeit zu betouren. Die Story rankt sich diesmal um mit menschlichem wie Mobbing, dem Fall der Berliner Mauer oder mit den Konflikten in den weltweiten Bankgeschäften. Aber auch die Geschichte verleitete den passionierten Sammler von Antiquitäten ihn dazu sich mit alten Autoren zu beschäftigen. Erst ein Brief von Abraham Lincoln geschrieben, ließ ihn tiefer eintauchen in die Geschichte, vornehmlich natürlich die amerikanische und führte zum Konzept für „Letters From The Labyrinth“.
Wie bereits gesagt, weicht auch dieses Album keinen Millimeter von dem ursprünglichen Pfad ab, macht aber genau damit auch alles richtig, was das Orchester zu diesem ungeahnten Höhenflug aufsteigen ließ. Gerade diese fast schon obszöne Broadwaystimmung macht den Reiz aus und entführt den Hörer, nimmt ihn mit auf die Reise des Trans-Siberian Orchestra.


Fazit: Auch auf CD ein absolutes Erlebnis.


Tracks:
1.Time & Distance (The Dash)
2.Madness Of Men
3.Prometheus
4.Mountain Labyrinth
5.King Rurik
6.Prince Igor
7.The Night Conceives
8.Forget About The Blame (Sun Version)
9.Not Dead Yet
10.Past Tomorrow
11.Stay
12.Not The Same
13.Who I Am
14.Lullaby Night
15.Forget About The Blame (Moon Version, Featuring Izzy Hale)
 
8.5 Punkte von Christoph (am 15.12.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 15.12.15 wurde der Artikel 890 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum