METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Layla Zoe (Kanada) "Breaking Free" CD

Layla Zoe - Breaking Free - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Ruf Records  (12 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.2.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 70:04
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Blues Rock
Homepage:


Weitere Infos zu Layla Zoe:
REVIEWS:
Layla Zoe Breaking Free
Mehr über Layla Zoe in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Auch wenn die Kanadierin hierzulande erst seit ihrem 2011 erschienen Album „Sleep Little Girl“ bekannt ist, so hat sie davor doch bereits ein paar Alben veröffentlicht, die aber in Good Ole Germany nie verfügbar waren. Ihre beiden letzten Alben konnten Maßstäbe im Blues (Rock) setzen und mit „Breaking Free“ erscheint nun endlich der langersehnte Nachfolger zu „The Lily“.

Wie auch bereits auf den Alben davor, ist ihre Mixtur aus Rock, Blues und manchmal auch Soul eine Wucht, die dem Hörer vor allem live so richtig ins Gesicht fährt. Das Album startet mit der heftigst rockenden Nummer „Backstage Queen“, bei der Layla sofort ihre ganze Stärke ausspielen kann. Leidenschaftlicher Gesang, der bis in die Poren eines jeden Hörers dringt und dazu eine Melodie, die man kaum mehr aus den Ohren bekommt. Doch dass die Frau auch anders kann, beweist sie in der unvergleichlichen Blues-Ballade „Highway Of Tears“, die mit über elf Minuten für mich das absolute Highlight des Albums darstellt. Hier spielt sie ihre ganze stimmliche Bandbreite aus, das Volumen und die Kraft kommen hier voll zur Geltung und zeigen die Leidenschaft der Kanadierin auf. Ein weiteres Spektrum ihrer Musikalität stellt sie in dem funkigen „Work Horse“ vor. Groove und eine wunderbare Gittarre, gespielt von Jan Laacks, bilden die Grundlage dieses Songs. Um bei den Pferden zu bleiben, beweist sie, dass sie auch gut covern kann und schafft es tatsächlich dem Stones Klassiker „Wild Horses“ neue Facetten abzugewinnen.

Das Album wurde in Deutschland, genauer gesagt in den Megaphon Studios in Arnsberg aufgenommen, in denen auch schon Henrik Freischlader, Zodiac und Chris Kramer ihr Bestes gaben. Der grundehrliche und warme Sound der Produktion runden das Gesamtbild dieses einzigartigen Albums ab und zeigen, dass Layla Zoe noch einiges zu bieten hat. Derzeit tourt sie wieder durch die Republik und einen Gig von ihr sollte man auf keinen Fall versäumen.

Fazit: Jedesmal ein echtes Erlebnis.


1. Backstage Queen
2. Why Do We Hurt The Ones We Love
3. Wild One
4. Highway Of Tears
5. Breaking Free
6. Work Horse
7. Sweet Angel
8. Run Away
9. Wild Horses
10. A Good Man
11. He Loves Me

http://www.layla.ca/
 
9.0 Punkte von Christoph (am 10.03.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 10.03.16 wurde der Artikel 843 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum