Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Treatment (Großbritannien) "Generation Me" CD

The Treatment - Generation Me - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.3.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 00:00
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Sleaze-Rock/-Metal
Homepage: http://www.myspace.com/the_treatment


Weitere Infos zu The Treatment:
REVIEWS:
The Treatment This Might Hurt
The Treatment Running With The Dogs
The Treatment Generation Me
The Treatment Generation Me
Mehr über The Treatment in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit „Generation Me“ erscheint das bereits dritte Album der Band aus Cambridge. Rotzrock, eine leichte Prise Punk und die Lockerheit von AC/DC bringen die Jungs auch diesmal wieder mit. „Generation Me“ ist das erste Album mit teilerneuerter Mannschaft. Am Mikro finden wir Michael Emms und Tao Grey hat sich der Sechssaitigen angenommen.

Trotz der Wechsel hat sich die Band in ihrem Stil im Vergleich zum fulminanten Vorgänger „Running With The Dogs“ nicht verändert. Vergleiche mit Mötley Crüe und zeitweise ein wenig Skid Row kommen da auf. Treibende Songs, eine grandiose Stimme und geile Riffs sind das Grundgerüst des Albums. Rotz alleine reicht aber nicht aus, wenn die Songs nichts taugen. Das ist bei den Jungs, die bereits im Vorprogramm von Kiss und Mötley Crüe ihre Songs zum Besten geben durften, definitiv nicht der Fall. Gehen bei einigen anderen Bands die Songs sofort ins Ohr, nisten sich dort ein und sind dann aber häufig auch genauso schnell wieder verschwunden, muss man sich das Album hier ein wenig erarbeiten. Die ganz großen Hymnen fehlen, machen auf der anderen Seite aber auch deutlich, dass die Band keineswegs auf Nummer Sicher spielt und Songs mit einer Halbwertzeit von 2 Monaten erzeugt. Hört euch einmal einen Song wie „Bloodsucker“ unter diesem Aspekt an und ihr könnt verstehen, was ich meine. Wer sich das Album aber erarbeitet hat, der wird eine unwiderstehliche Mixtur aus den eingangs erwähnten Bands vorfinden.

Fazit: Hardrock mit Rotz und Herz.


1. Let It Begin
2. The Devil
3. Tell Us The Truth
4. Generation Me
5. Backseat Heartbeat
6. Cry Tough
7. We Are Beautiful
8. I Know She Knows
9. Bloodsucker
10. Better Think Again
11. Light The Sun

Webseite: https://www.facebook.com/TheTreatmentOfficial

 
7.0 Punkte von Christoph (am 18.03.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 18.03.16 wurde der Artikel 930 mal gelesen ]