METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cholane (Deutschland) "Caution!" CD

Cholane - Caution! - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Yellow Snake Records  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.1.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:21
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:


Weitere Infos zu Cholane:
REVIEWS:
Cholane Caution!
Mehr über Cholane in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Auch wenn das Album der sympathischen Hannoveraner Band bereits ein paar Tage auf dem Buckel hat, soll es auch hier endlich seine Erwähnung finden. Aber zunächst gibt es ein wenig Vergangenheit der Band. Gegründet irgendwann ca. Mitte der 80er Jahre in einem kleinen Kaff in der Nähe von Peine, erlangte die Band um Bandgründer Jürgen Wulfes schnell einen relativ hohen Bekanntheitsgrad. Der Umzug nach Hannover schließlich führte dazu, dass die Band erstmal auf Eis gelegt wurde. Aber wie das im Rock n’ Roll so ist, war die Sehnsucht nach dem Musizieren größer und so entstand schließlich 1989 die neue Formation. Einige Umbesetzungen später erschien dann 1997 mit „Blackbox“ das erste Album der Band. Widerum sechs Jahre später erschien mit „Kickin’“ der Nachfolger. Ganze 12 (!) Jahre später existiert der „Virus“ Cholane noch immer und veröffentlicht ziemlich überraschend mit „Caution!“ ein neues Werk.

Wie bereits seit Jahren gewohnt, besticht die Band mit ausgezeichnetem Songwriting und dem Gesang von Jürgen Wulfes. Die Grundausrichtung der Songs ist nach wie vor unverändert, bietet gradlinigien Hardrock mit einer ordentlichen Prise Whitesnake, was vorangig am Gesang liegt, denn kaum ein anderer Sänger liegt so nah an Meister Coverdale. Ein ewiges Rätsel, warum Wulfes trotz seiner Erfahrung und seiner Zusammenarbeit mit u.a. Herman Frank nie so richtig den Weg gefunden hat. Ausnahmestimmen dieses Kalibers sind im Hardrock der heutigen Zeit schwer zu finden und der Mann hätte es weit bringen können. Andererseits steht sein Organ nun weiter seiner eigenen Band zur Verfügung und kann sich da weiterhin eifrig austoben. Wulfes hat dabei die Unterstützung seiner Mitspieler in Form von Gitarrist Kai Steffen, Viersaiter Niels Sörenhagen und Drummer Daniel Knop. Die kraftstrotzenden Songs bieten dem Fan eine „auf die Fresse“ Attitüde, die in dieser Form heute kaum mehr gespielt wird. Aber auch die obligatorische Ballade in Form von „Final Curtain“ darf natürlich nicht fehlen, ansonsten bewegt sich das Album im klassischen Hardrock, der auch gerne seine Anleihen bei den Großen der Szene findet. Ein Song wie das mit einem Mörderchorus ausgestattete „Fading Away“ hätte auch durchaus einen Platz im Repertoire von Deep Purple finden können.

Gönnt euch dieses fantastische Album deutschen Hardrocks, der aufzeigt, dass mit Hannover als „UNESCO City of Music“ durchaus noch immer zu rechnen ist.

Fazit: Kaufen!!!



1. Shake Your Bones
2. Wicked Man
3. Streets On Fire
4. Get Down
5. Stop
6. Deaf Dumb And Blinded
7. Grow Old
8. Final Curtain
9. Alive
10. Eternity
11. Highway
12. Fading Away
13. One Track Mind

Webseite: http://www.cholane.de/

 
9.0 Punkte von Christoph (am 11.04.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 11.04.16 wurde der Artikel 863 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum