Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fish (Schottland) "Sunsets On Empire (Remastered)" CD

Fish - Sunsets On Empire (Remastered) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Chocolate Frog Company  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.4.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 186:2
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive 70ies Rock
Homepage: http://www.the-company.com/


Weitere Infos zu Fish:
REVIEWS:
Fish Return To Childhood
Fish Return To Childhood
Fish A Feast Of Consequences
Fish Raingods With Zippos (remastered)
Fish Fellini Days (remastered)
INTERVIEWS:
Fish - Return To Childhood
Mehr über Fish in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schon seit etlichen Jahren finden die Veröffentlichungen von Fish keinen regulären Weg mehr in die Plattenläden. Der Mann betreibt seine Webseite selber, kümmert sich um seine Fans liebevoll und sorgt dafür, dass sein Name nie gänzlich verschwunden ist. Lange Jahre waren seine regulären Studioalben gestrichen, finden aber nun endlich wieder einen Weg, der eindrucksvoller wohl kaum sein könnte. Den Anfang machen die vier Alben „Sunsets On Empire“ (1997), „Raingods With Zippos“ (1999), „Fellini Days“ (2001) und „Field Of Crows“ (2004), die früheren Alben sollen folgen.

Neben dem ohnehin schon beeindruckenden Originalalbum, das ganz hervorragend von Calum Malcolm remastered wurde, sind vor allem die beiden zusätzlichen CDs nicht nur für den Sammler interessant. CD 2 bietet auf insgesamt 11 Songs, Demos mit Steven Wilson, Bonus Tracks, Radio Edits und einem Remix, einen teils komplett anderen Blick auf das Ursprungsalbum. Richtig spannend aber wird es erst auf der dritten CD, die mit insgesamt 9 Live-Songs die Entertainerfähigkeiten des Schotten erst so richtig zur Geltung bringt. Aufgenommen in der St. Mary’s Church, Haddington 2006, Company Convention, Haddington 1998, Polen 1997 und in Poznan 1999, bilden sie so ein eindrucksvolles Bild eines beeindruckenden Künstlers ab. Auch wenn man die alte Version des Albums hat, dürfte der zusätzliche Kaufanreiz, nicht wegen des tollen Remasterings, jedem Fan von Derek William „Fish“ Dick als Pflicht ins Haus stehen. So müssen Wiederveröffentlichungen sein!

Fazit: Chapeau!



CD 1
1. The Perception Of Johnny Punter
2. Goldfish & Clowns
3. Change Of Heart
4. What Colour Is God?
5. Tara
6. Jungle Ride
7. Worm In A Bottle
8. Brother 52
9. Sunsets On Empire
10. Say It With Flowers

CD 2 (Demos with Steven Wilson + Bonus Tracks)
1. Goldfish & Clowns
2. Sunsets On Empire
3. What Colour is God?
4. Do Not Walk Outside This Area
5. The Perception Of Johnny Punter
6. Say It With Flowers
7. The Perception Of Johnny Punter
8. Do Not Walk Outside This Area
9. Tara
10. Goldfish & Clowns
11. What Colour Is God?

CD 3 (Live)
1. Change Of Heart
2. Tara
3. Worm In A Bottle
4. Goldfish & Clowns
5. Jungle Ride
6. The Perception Of Johnny Punter
7. What Colour Is God?
8. Brother 52
9. Sunsets On Empire

Webseite: http://fish-thecompany.com/

 
9.0 Punkte von Christoph (am 14.04.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 14.04.16 wurde der Artikel 1183 mal gelesen ]