METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Defiants (USA) "The Defiants" CD

The Defiants - The Defiants - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.4.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:14
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic / AOR
Homepage:


Weitere Infos zu The Defiants:
REVIEWS:
The Defiants The Defiants
Mehr über The Defiants in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Lange Zeit war es ja ziemlich still um Danger Danger, ihr letztes Album „Revolve“ erschien 2009 und seitdem scheint die Band in der Versenkung verschwunden zu sein. Mit Bruno Ravel, Paul Laine und Rob Marcello gibt es aber nun unter einem neuen Namen zumindest neuen Stoff für die hungrigen Fans.

Darf die Band als Projekt gelten oder ist sie ein vollwertiger Ersatz für Danger Danger? Diese Frage wird wohl in Zukunft noch geklärt werden müssen, sicher ist erstmal, dass Frontiers-Chef Serafino Perugino eine Band hat zusammenstellen lassen, die den Spirit der frühen Tage von Danger Danger eingefangen hat, ohne als Plagiat dazustehen. Die Songs versprühen den Charme eines Albums wie „Four The Hard Way“ und können an Glanztaten aus den Zeiten der neunziger Jahre anschließen. Allerdings fehlt den Songs dadurch auch ein wenig die Eigenständigkeit der alten Alben, was aber vielleicht auch angesichts des Namens der Band nicht beabsichtigt war. Dennoch wird man diese Vergleiche ständig ziehen, bleiben die Namen der beteiligten Akteure doch auf ewig mit Danger Danger verbunden. Das ist dann auch genau der Punkt, solch ein Album objektiv beurteilen zu können. Gelingt einem das, so können sich die Songs voll entfalten, ihr wahres Potential zur Geltung bringen. Dennoch will das Album nicht zu 100% zünden, irgendwas scheint zu fehlen. Die Songs sind eher gefällig, denn echte Knaller fehlen, wobei sich dann auch die Frage nach dem eigentlichen Sinn eines neuen Namens nicht so ganz erschließen will. Songs wie die treibenden „The Last Kiss“ und „Take Me Back“ oder der Groover „When The Lights Go Down“ stehen müden Songs wie „Runaway“ und „Lil’ Miss Rock n’ Roll“ gegenüber und hinterlassen damit einen zwiespältigen Eindruck. Ein echter Ausgleich für Danger Danger wird diese Band wahrscheinlich nicht werden.

Fazit: Zwiespältiges Werk von Ausnahmekünstlern.




1. Intro (Carillon’s Theme)
2. Love And Bullets
3. When The Lights Go Down
4. Waiting On A Heartbreak
5. Runaway
6. Lil’ Miss Rock n’ Roll
7. The Last Kiss
8. Save Me Tonight
9. Take Me Back
10. We All Fall Down
11. That’s When I’ll Stop Loving You
12. Underneath The Stars

Webseite: https://www.facebook.com/The-Defiants-1113095098705750/

 
6.5 Punkte von Christoph (am 14.04.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 14.04.16 wurde der Artikel 1231 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum