METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Neal Black & Larry Garner (USA) "Guilty Saints" CD

Neal Black & Larry Garner - Guilty Saints - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Dixiefrog Records  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 3.5.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 00:00
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Blues
Homepage:


Weitere Infos zu Neal Black & Larry Garner:
REVIEWS:
Neal Black & Larry Garner Guilty Saints
Mehr über Neal Black & Larry Garner in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Neal Black & Larry Garner – Guilty Saints

Dixiefrog
18.03.2016
52:47
USA
Blues
http://www.nealblack.net/ & http://www.larrygarnerbluesman.com/

Wenn zwei Blueser aufeinander treffen, so ist das immer etwas ganz besonderes. Vor allem, wenn sie ihre eigenen Einflüsse miteinfließen lassen, entstehen da häufig teilweise emotional tief gehende Werke, die dem Blues-Fan das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Neal Black, hierzulande leider noch nicht so richtig bekannt, spielt den rauen und erdigen Texas-Blues, der für Blues-Rock-Fans so einmalig ist. Ich hatte das große Vergnügen den Mann im letzten Jahr in einem kleinen Club erleben zu dürfen und war begeistert von seinem Spiel und der damit verbundenen Energie, die er mit seiner Band auf die Bühne brachte. Larry Garner widerum spielt diesen herrlichen Louisiana Swamp Blues, der locker und leicht daher kommt und alleine deswegen schon eine Tiefe hat, die dem rauen Blues manchmal fehlt. Unterschiedlicher könnte also eine Kollaboration im Blues kaum mehr sein.

Dass es funktioniert liegt an den langen Jahren und der musikalischen Erfahrung, die beide mitbringen. So orientiert sich das Album auch mehr an Larry Garner denn an Neal Black, zeigt damit aber auch einmal die andere Seite des Raubeins Black auf. Die Songs gehen unter die Haut, nisten sich in den Gehörgängen fest. Es gibt kein Ausflüge in endlos langes Gitarrengefrickel, nur Blues pur und handgemacht, mit Harmonica unterlegt und man spürt förmlich den Hauch der Sonne Frankreichs, wo das Album entstanden ist. Die lockere Unbekümmertheit, die das Album versprüht, dürfte kein Album für Nörgler oder Lebensverweigerer sein. Das ist Album für Menschen, die sich ganz auf das Leben einlassen, es zelebrieren, mit Freunden Abende bei einem Glas Wein verbringen und einfach nur genießen. Der Soundtrack für das Treffen mit Gleichgesinnten hat hiermit eine musikalische Untermalung der Extraklasse gefunden. Herrlich!

Fazit: Wer sich auf das Album als Blues-Fan nicht einlassen kann, muss innerlich nah am Tod sein.




1. God Today
2. Guilty
3. A Friend Like You
4. Saints Of New Orleans
5. Better Days
6. Do Not Stand At My Grave And Weep
7. Back At It Again
8. Bad Things, Good People
9. You Can’t Do It
10. Chances
11. Ride With Me
12. Neighbor Neighbor

Webseiten: http://www.nealblack.net/ & http://www.larrygarnerbluesman.com/

 
9.0 Punkte von Christoph (am 03.05.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 03.05.16 wurde der Artikel 790 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum