METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Roadrunner United (USA) "The All-Star Sessions" CD

Roadrunner United - The All-Star Sessions CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Roadrunner Records  (146 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.10.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 77:03
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metal
Homepage: http://www.roadrunnerrecords.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Roadrunner United:
REVIEWS:
Roadrunner United The All-star Sessions
Roadrunner United The Concert
Mehr über Roadrunner United in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit einer Mischung aus Skepsis und Interesse bin ich an diese Veröffentlichung herangegangen. Beschäftigt man sich dann eingehender mit den Hintergründen dieser Scheibe, wird einem schnell klar: „Wow, das ist ein ganz dickes Ding!“ Zum 25-jährigen Labeljubiläum von Roadrunner hat A&R-Legende Monte Conner ein Projekt angekurbelt, das in dieser Form wohl einzigartig ist und wahrscheinlich auch bleiben wird. Um das Jubiläum angemessen zu zelebrieren, sollten so viele Roadrunner-Musiker wie möglich gemeinsam an einem Jubiläumsalbum arbeiten. Schließlich und endlich hat man 55 (!) Musiker aus 42 Bands für dieses Projekt gewinnen können. In vier „Teams“ hat man unter der Leitung von vier „Team-Captains“ – SLIPKNOT-Drummer Joey Jordison, MACHINE HEAD-Frontmann Robb Flynn, Ex-FEAR FACTORY-Gitarrist Dino Cazares und TRIVIUM-Ausnahmetalent Matthew Heafy 18 Songs aufgenommen, von denen jeder von einem anderen Sänger eingesungen wurde und jeder in einer anderen Konstellation performt wurde. Stilistisch bekommt man eine erfrischende Bandbreite geboten, auch wenn der Schwerpunkt des Albums im Modern-Metal-Bereich liegt. Death-Metal, klassischer Heavy Metal, Rock, Black-Metal, Emo, Thrash-Metal und Punk stehen auf „The All-Star Sessions“ ganz selbstverständlich nebeneinander und ergeben eine abwechslungsreiche und nie langweilige Melange aus den Einflüssen von 55 verschiedenen Musikern aus den verschiedensten Genres. Es kommt einfach nur cool, wenn man in einem von Robb Flynn geschriebenen Song ein Solo von „Flitzefinger“ Jeff Waters (ANNIHILATOR) hört oder der verloren geglaubte Kyle Thomas (Ex-EXHORDER) einem Song von Joey Jordison seinen Stempel aufdrückt. Meine persönlichen Highlights sind allerdings das atmosphärische Keyboard-Stück von Josh Silver (TYPE O NEGATIVE), gefühlvoll gesungen von Mikael „Gott“ Akerfeldt (OPETH) und die Matthew Heafy-Komposition „Blood & Flames“, gesungen von Ex-KILLSWITCH ENGAGE-Fronter Jesse David Leach. Mehr möchte ich zu den einzelnen Songs eigentlich nicht sagen. Begebt Euch selbst auf Entdeckungsreise und holt Euch diesen rundum gelungenen Output, dessen Entstehungsprozess man übrigens auf der Bonus-DVD - ebenso kurzweilig wie das Audio-Erlebnis - prima nachvollziehen kann.

Fazit:
Natürlich ist nicht jeder Song der „All-Star Sessions“ ein Oberhammer geworden, aber ich denke, das kann man bei 18 Stücken auch nicht erwarten. Rein musikalisch kann ich insgesamt 7,5 Punkte vergeben. Dazu kommt noch ein halber Bonus-Punkt für dieses gelungene, außergewöhnliche Projekt.

Involvierte Musiker (alphabetisch):
(In Klammern: Bands, in denen sie spielen und/oder gespielt haben – allerdings ohne Gewähr-)

Mikael Akerfeldt (OPETH)
Rob Barrett (MALEVOLENT CREATION/CANNIBAL CORPSE)
Matt Baumbach (VISION OF DISORDER)
Corey Beaulieu (TRIVIUM)
Glen Benton (DEICIDE)
Keith Caputo (LIFE OF AGONY)
Max Cavalera (SEPULTURA/NAILBOMB/SOULFLY)
Dino Cazares (FEAR FACTORY/BRUJERIA)
Dave Chavarri (LAAZ ROCKIT/PRO PAIN/SOULFLY/ILL NINO)
Mike D’Antonio (KILLSWITCH ENGAGE)
Steve DiGiorgio (SADUS/DEATH)
Matt Devries (CHIMAIRA)
Marcelo Dias (SOULFLY)
Dez Fafara (COAL CHAMBER/DEVIL DRIVER)
Dani Filth (CRADLE OF FILTH)
Robert Flynn (MACHINE HEAD)
Rhys Fulber (FRONT LINE ASSEMBLY/FEAR FACTORY)
Michale Graves (MISFITS)
Paul Gray (SLIPKNOT)
Justin Hagberg (3 INCHES OF BLOOD)
Matthew K. Heafy (TRIVIUM)
Andols Herrick (CHIMAIRA)
Tom Holkenberg (JUNKIE XL)
Steve Holt (36 CRAZYFISTS)
Mark Hunter (CHIMAIRA)
Howard Jones (KILLSWITCH ENGAGE)
Joey Jordison (SLIPKNOT/MURDERDOLLS)
Johnny Kelly (TYPE O NEGATIVE)
King Diamond (KING DIAMOND/MERCYFUL FATE)
Andreas Kisser (SEPULTURA)
Andy La Roque (KING DIAMOND)
Jesse David Leach (KILLSWITCH ENGAGE/SEEMLESS)
Cristian Machado (ILL NINO)
Logan Mader (MACHINE HEAD/SOULFLY)
Sean Malone (CYNIC)
Roy Mayorga (THORN/SOULFLY)
Dave McClain (SACRED REICH/MACHINE HEAD)
James Murphy (DEATH/OBITUARY/DISINCARNATE/TESTAMENT/CANCER)
Tommy Niemeyer (THE ACCUSED/GRUNTRUCK)
Daryl Palumbo (GLASSJAW/HEAD AUTOMATICA)
Nadja Peulen (COAL CHAMBER)
Dave Pybus (CRADLE OF FILTH)
Josh Rand (STONE SOUR)
James Root (SLIPKNOT/STONE SOUR)
Souren “Mike” Sarkisyan (SPINESHANK)
Josh Silver (TYPE O NEGATIVE)
Acey Slade (MURDERDOLLS)
Mike Smith (SUFFOCATION)
Peter Steele (CARNIVORE/TYPE O NEGATIVE)
Corey Taylor (SLIPKNOT/STONE SOUR)
Kyle Thomas (EXHORDER/FLOODGATE)
Jeff Waters (ANNIHILATOR)
Jordan Whelan (STILL REMAINS)
Christian Olde Wolbers (FEAR FACTORY)
Tim Williams (VISION OF DISORDER/BLOODSIMPLE)







 
8.0 Punkte von Schneider (am 31.10.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 31.10.05 wurde der Artikel 5923 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum