METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Mob (USA) "The Mob" CD

The Mob - The Mob CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.11.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:52
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Mob:
REVIEWS:
The Mob The Mob
Mehr über The Mob in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

The Mob sind: Vocals Doug Pinnick (King’s X), Gitarre Reb Beach (Ex-Winger, Ex-Dokken, Whitesnake), Keyboarder Timothy Drury (Ex-Eagles, Whitesnake) und Drummer Kelly Keagy (Night Ranger), der Bass wird bedient von Kip Winger. Liest man die Besetzung, so drängt sich förmlich der Begriff Supergroup auf. Aber stimmt das auch im Hinblick aufs Songwriting? Bekanntlich verderben ja viele Köche die Köchin. Wenn man dann aber erfährt, dass das Album eigentlich ein Werk von Reb Beach werden sollte, steht das Ganze in einem anderen Licht.
Nun, was sich hier an musikalischem dem Hörer darbietet, scheint aufs erste eine Mischung aus King’s X (klar, bei den Vocals) und Reb Beach’s Solowerk zu sein. Hardrock mit Ecken und Kanten. Erst beim zweiten Hören erkennt man die Genialität, die hinter den Songs steckt. Bis zum lupenreinen AOR findet man sämtliche Spielweisen des modernen Hardrocks und Melodicrocks vor. Besser und ausgewogener kann ein Album kaum noch erscheinen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Band (oder doch nur Projekt?) das Potential seiner Protagonisten nutzt und auch Kelly Keagy sein Können an den Vocals zeigen darf. Produziert hat das Ganze Kip Winger persönlich, der ja in letzter Zeit wieder vermehrt von sich hören lässt. Einen prima Job hat er abgeliefert und dem Album auch den nötigen Druck verpasst. Wie eingangs erwähnt, brauchen die Songs ein paar Durchgänge bis sie sich gänzlich erschließen. Nicht alle Melodien zünden beim ersten Mal, aber das gibt dem Album auch seine Reize und macht deutlich, welch begnadete Musiker hier ihr Werk vollrichtet haben.

Fazit: Tolles Album, dass sich in keine richtige Schublade stecken lässt.

Tracks:
1. One track mind
2. Wait
3. The magic
4. I will follow
5. Guitar solo
6. Never get enough
7. Love will carry on
8. Turn to stone
9. No reason why
10. Spaghetti western
11. I want to live forever

 
8.0 Punkte von Christoph (am 31.10.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 31.10.05 wurde der Artikel 4858 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum