METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Poets Of The Fall (Finnland) "Clearview" CD

Poets Of The Fall - Clearview - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Insomniac Music  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.9.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:20
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Alternative Pop-Rock
Homepage: http://www.poetsofthefall.com/


Weitere Infos zu Poets Of The Fall:
REVIEWS:
Poets Of The Fall Twighlight Theater
Poets Of The Fall Temple Of Thoughts
Poets Of The Fall Clearview
Mehr über Poets Of The Fall in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Für ihren „Melancholic“ Indie-Rock sind die Finnen seit Jahren bekannt. Und auch bei ihrem neuen Werk verlassen sie sich erneut stark (in meinen Augen leider zu stark), auf ihre bisherige Rezeptur, der überwiegend seichten, balladesken Momenten. Leider, weil sie gerade mit u.a. Songs wie „Drama For Life“ (dürfte ein Hit werden; Fans von Fury i.t.S und Sunrise Avenue werden es lieben) oder „The Game“ als auch dem wave-artigen „The Child In Me“ durchaus aufzeigen, dass sie es auch anders können. Doch mehr an "starken Rock" gibt es hier nicht zu entdecken. Ich denke, dass ihnen mehr U2/Nickelback/3 Doors Down-Rock besser zu Gesicht stehen würde, da diese Band eben vor allem durch die Vocals voll punkten kann.
Dennoch, gibt es für eingefleischte Fans tolle Songs, aber eben mehr Balladen, mehr weichgespülter Rock. Sicherlich ist das Hauptaugenmerk einmal mehr die wundervolle Stimme (richtig cool bei „The Labyrinth“), die es auch auf diesem Werk ausmacht, dass man sich dem Album erneut widmet. Zumal ein Song wie "Children Of The Sun" von einem Mariusz Duda (Riverside/Lunatic Soul) sein könnte.
Aber grundsätzlich überzeugt nur der Opener, der auch gleichzeitig als Clip/Single ausgekoppelt worden ist; eben zu recht. Ebenso ein Hit dürfte "Once Upon A Playground Rainy" werden, der wie viele übliche Normal-Radio-Hits klingt; Klischees erfüllt.

Ein handwerklich ordentliches Album, aber es fehlt mir persönlich der Biss. Aber einige der Songs dürften im Radio gut platziert werden.- und auch ihre Wirkung beim "Normalo-Alleshörer" erzeugen. (Meine Anspieltipps: “Drama For Life” - “The Labyrinth” - “The Child In Me”!!!) - - Und live sollte die Band deutlich mehr Dampf rauslassen können. Fans von Bands wie Takida, Fury In The Slaughterhouse oder eben Sunrise Avenue (hört euch u.a. "Center Stage" an) als auch den neueren Bon Jovi-Alben, sollten dennoch den Finnen eine Chance geben.

Video “Drama For Life“:

Poets of the Fall - Drama for Life - NEW VIDEO! from Poets of the Fall (Official) on Vimeo.





Poets of the Fall – „Clearview”-Tour 2016

29.11.16 Hamburg, Knust
30.11.16 Hannover, LUX
01.12.16 Dortmund, FZW
02.12.16 Osnabrück, Rosenhof
03.12.16 Köln, LUXOR
09.12.16 Mannheim, Alte Seilerei
10.12.16 Frankfurt, Nachtleben
13.12.16 Nürnberg, Z-Bau
14.12.16 München, Strom
15.12.16 Berlin, Bi Nuu
 
5.5 Punkte von Arturek (am 28.09.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 28.09.16 wurde der Artikel 906 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum