Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 3rd Machine (Niederlande) "Quantified Self" CD

3rd Machine - Quantified Self - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Into The Limelight Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.4.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:06
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Metal /Industrial Rock Metal
Homepage:


Weitere Infos zu 3rd Machine:
REVIEWS:
3rd Machine Quantified Self
Mehr über 3rd Machine in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

3rd Machine - Quantified Self

Into The Limelight Records
09.04.2016
52:06 Min.
Holland
Modern Metal, Industrial Metal, Prog Metal

So leicht ist die Kategorisierung der holländischen Band 3rd Machine wirklich nicht.

Seit 10 Jahren bestehend, werde ich erst jetzt durch ihr Zweitwerk "Quantified Self" auf
den Fünfer aufmerksam, die mit ihrem sehr gut durchdachten Mix aus Industrial und Modern
Metal (a la Fear Factory) und sphärischen Prog-Elementen (wie sie auch von Dream Theater oder Symphony X
stammen könnten) meine heiligen Hallen sehr oft lautstark und wiederholt erbeben ließen.
Mit einem sehr gut produzierten, fetten Sound versetzt, langweilt das mit ausgeklügelter
Härte und Melodie versetzte Album zu keiner Spielsekunde und sollte mindestens die Hörer der genannten
Vergleichsbands erreichen, mich gewannen die Herren als neuen Follower hinzu.
Mark Jansen (Epica / Mayan) gab sich als Gast im Song "The Digital Evolution Phase II: Ultimate Intelligence"
die Ehre.

Mein Fazit:
Ist ein Pflichtalbum, welches viel mehr Gehör verdient hat! Nicht nur von Modern- und Progmetallern, sondern
von Metallern jeglichen Coleurs! Von mir gibt es verdiente 8,5 Punkte.

Tracklist:
01. Curveball
02. Reboot Initiate
03. The Digital Evolution Phase I: Quantified Self
04. The Digital Evolution Phase II: Ultimate Intelligence
05. The Digital Evolution Pahase III: Firewall
06. Magnet
07. 1953
08. System Idle
09. Petrified

Line-Up :
John R - Vocals
Finus T - Bass
Ronald K - Guitars
Gertjan V - Guitars
Stefan W – Drums

Review geschrieben von: Thorsten Jünemann


Webseite: 3rd Machine


 
8.5 Punkte von Christoph (am 16.10.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 16.10.16 wurde der Artikel 1213 mal gelesen ]