METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 October File (Großbritannien) "Monuments" MCD

October File - Monuments MCD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Golf Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.11.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 24:35
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Post-Punk/Hardcore meets Noise/Wave
Homepage: http://www.myspace.com/octoberfile
Weitere Links: http://www.golfrecords.co.uk
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu October File:
REVIEWS:
October File Monuments
October File A Long Walk On A Short Pier
October File Holy Armour From The Jaws Of God
Mehr über October File in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

EP’s zu beurteilen, ist immer so eine Sache, vor allem, wenn man wie in diesem Fall das erste und einzige vollwertige Album der Briten von 2004:„A long walk on a short pier“ nicht mal kennt. Versuchen wirs also trotzdem. Wir haben ja das Plattenfirmeninfo. Darin tauchen Namen wie KILLING JOKE, aber auch BOYSETSFIRE auf. Namen, die offenbar in der Vergangenheit im Zusammenhang mit den Briten von OCTOBER FILE genannt wurden. Nun, bei KILLING JOKE kann ich das durchaus nachvollziehen, doch mit Emo-Core-Geschichten haben OF wirklich gar nichts am Hut. Mit „Monuments“ legen OF vier neue Songs und zwei Live-Versionen (BBC-Sessions) vor, die mich von der düsteren und teils monotonen Grundatmosphäre her am ehesten an Bands wie MINISTRY oder eben auch KILLING JOKE erinnern, obwohl man sich mit elektronischen Spielereien eigentlich zurückhält. Auffallend ist dennoch die bedrohliche Endzeitstimmung, die sich durch sämtliche Songs zieht. Eine Mischung aus Punk, Post-Hardcore und Wave, wie es das Plattenfirmeninfo darstellt, kommt schon irgendwie hin, vielleicht noch je eine Prise Noise und Industrial dazu. Der Opener „One and all“ glänzt durch den eindringlichen, treibenden Basslauf und die akzentuierten Vocals von Ben Hollyer, der mich ein ums andere Mal an eine Mischung aus Tom Araya und Gus Chambers (GRIP INC.) erinnert. „Blood and sweat“ greift mit seinem eintönigen Rhythmus wirklich verdächtig in MINISTRY-Regionen vor, während das über 6-minütige „Monuments“ mit seinem monumentalen SABBATH-Riff einen buchstäblich in die seelische Apokalypse treibt. Das war`s dann aber auch schon. Song Nr. „4“ bietet langweiliges Noise-Geklimper und die beiden Live-Songs vermag ich nicht weiter zu beurteilen, da ich die Original-Versionen nicht kenne. Sie fallen aber nicht wirklich negativ aus dem Rahmen. Andy Cairns von THERAPY sagt zu OF folgendes: „The best UK band I have seen in ten years!“ Muss jeder selbst entscheiden...Wer mit KILLING JOKE/MINISTRY was anfangen kann und/oder auf das Atmosphärische von Bands wie GRIP INC. oder VOODOOCULT steht, könnte auch auf OF abfahren.



 
5.5 Punkte von Schneider (am 09.11.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 09.11.05 wurde der Artikel 6220 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum