METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Testament (USA) "Live in London" CD

Testament - Live in London CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Spitfire  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.11.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 66:15
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.testamentlegions.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Testament:
REVIEWS:
Testament Live In London Dvd
Testament Live In London
Testament Seen Between The Lines
Testament Dark Roots Of Earth
Testament Dark Roots Of Thrash
Mehr über Testament in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

TESTAMENT sind wieder da. Vereint in der Originalbesetzung erklommen sie dieses Jahr in London die Bühne, um zu beweisen, daß sie live noch immer eine Macht sind. Diese klassische Besetzung mit Chuck Billy (voc.), Eric Peteson (git.), Alex Skolnick (git.), Greg Christian (bas.) und Louie Clemente (dr.) hatte zuletzt 1992 zusammen gespielt und ist verantwortlich für solch geniale Alben wie „The Legacy“, „The new Order“, „Practice what you preach“, „Souls of Black“ und „The Ritual“.
Nun stehen sie wieder gemeinsam auf der Bühne und lassen das Jahrzehnt der Trennung vergessen, in denen es durchaus schwarze Momente für TESTAMENT gab, wie die Krebserkrankung von Chuck, bei der durch die Chemotherapie all seine Haare verloren hatte. Den Krebs hat er glücklicherweise besiegt, seine Haarpracht zurück, und kann nun wieder, sichtlich wohlbeleibt, sein unnachahmliches Grollen durchs Mikro jagen.
Die Setlist ist eine Reise durch die Vergangenheit, da kein Song von den drei nach 1992 erschienen Alben gespielt wurde, sondern nur aus der Phase der Ur-Besetzung. Dies ist einerseits Schade, da der Eindruck entsteht, man distanziere sich von diesen Scheiben und 13 Jahren der Bandgeschichte. Aber andererseits wird man durch eine Reihe von lange nicht mehr gespielten Songs entschädigt. Und ehrlich gesagt, wüßte ich bei der unten aufgeführten Tracklist auch gar nicht, auf welchen Songs man hätte verzichten können. Es sind alles Klassiker.
Daß dieses Live-Album an einem einzigen Ort aufgenommen wurde und nicht zusammengestückelt wurde, wie es leider oft der Fall ist, rundet den positiven Gesamteindruck ab, neben einem guten Sound und prima Stimmung im Publikum.
Welcome back! Nun wird es aber nach sechs Jahren wieder mal Zeit für ein neues Studioalbum.


Tracks:
1. The Preacher
2. The new Order
3. The Haunting
4. Electric Crown
5. Sins of Omission
6. Souls of Black
7. Into the Pit
8. Trial by Fire
9. Practice what you preach
10. Let go of my World
11. The Legacy
12. Over the Wall
13. Raging Waters
14. Disciples of the Watch



 
8.5 Punkte von Tomektor (am 19.11.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hard Rock, Heavy/Power Metal, Speed Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, 80er-Jahre Metal, US-Metal, NWoBHM, osteuropäischer Metal jeglicher Stilrichtung
X   Aktuelle Top6
1. Cripper "Devil Reveals"
2. Drone "Juggernaut"
3. Sabaton "Primo Victoria"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Kiss "alles"
2. Helloween "Walls of Jericho"
3. Accept "Staying a Life"
4. Saxon "Greatest Hits Live"
5. Metal Church "The Dark"
6. Iron Maiden "The Number of the Beast"

[ Seit dem 19.11.05 wurde der Artikel 5441 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum