METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Solstafir (Island) "Masterpiece Of Bitterness" CD

Solstafir - Masterpiece Of Bitterness CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Spikefarm Records  (34 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.1.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 70:24
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom Rock / Metal
Homepage: http://www.solstafir.com
Weitere Links: http://www.spinefarm.fi
 Leserwertung
9.33 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Solstafir:
REVIEWS:
Solstafir Masterpiece Of Bitterness
Solstafir Köld
Solstafir Svartir Sandar
Solstafir I Blodi Og Anda
Solstafir Otta
Mehr über Solstafir in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Aus dem (noch) vom Golfstrom verwöhnten Island kommen auch nicht jeden Tag CDs auf meinen Tisch geflattert; umso gespannter war ich auf das Debüt-Album der in Undergroundkreisen hochgelobten extravaganten Wikinger mit den Cowboyhüten.

Extravagant – das ist auch gleich ein gutes Stichwort, weil es die Trademarks der Isländer trefflich charakterisiert. Denn auf dieser mehr als 70-minütigen CD ist nichts so wie sonst. Nach dem ersten Durchlauf rechtschaffen verwirrt, gab ich dem Album eine weitere Chance und siehe da: durch die zwischen zähflüssigem Magma und blauem Gletschereis zähflüssig dahintreibenden Nebelschwaden fand sich so mancher Lichtblick, welcher sich oft bei näherem Hinsehen als wohlfeiler Dimant herausstellte ...
Will sagen. SÓLSTAFIRs Musik ist eine sehr schwer erschließbare Melange aus recht depressivem Doom-Gewabere, vielschichtigem, dabei emotialem und leicht industrial-beeinflußtem Gitarrenspiel und äußerst gewöhnungsbedürftigen Vocals.
Und so entstehen düstere Collagen apokalyptischer, ja über weite Strecken psychedelischer Musik, welche sich speisen aus verschiedenen Fäden, die während eines Tracks mal zusammenfinden und sich dann wieder verlieren, um so Songgebirge von teilweise monumentaler Länge (Stück eins ist über zwanzig Minuten lang !) zu schaffen.
Dies mag nicht jedermanns Geschmack entsprechen und hat sicherlich über weite Strecken was Monotones, nimmt einen aber fesselnd gefangen, wenn man sich darauf einläßt.

Warnung: Viking-, Pagan- und Black-Metal-Anhänger, welche einen Spontankauf aufgrund des Bandnamens in Erwägung ziehen, sollten lieber die Finger von dieser CD lassen, alle Musikliebhaber jedoch, welche reglmäßg einen Blick über ihren Teller- bzw. Hutrand werfen, können „Masterpiece Of Bitterness“ antesten, sie sollten aber einen gehörige Portion Hörfleisch und Geduld mitbringen – 7 Punkte.


Tracklist:
1. I Myself The Visionary Head
2. Nature Strutter
3. Bloodsoaked Velvet
4. Ghosts Of Light
5. Ljósfari
6. Ritual Of Fire
7. Náttfari

Line-Up:
Adalbjörn Tryggvason – Guitar, Vocals
Gudmundur Óli Pálmason – Drums
Svavar Austmann – Bass
Sæpór Sæpórsson - Guitar




 
7.0 Punkte von WARMASTER (am 05.01.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 05.01.06 wurde der Artikel 6149 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum