METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Daargesin (Deutschland) "Dracul" CD

Daargesin - Dracul CD  


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:08
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage:
Weitere Links: http://www.daargesin.de


Weitere Infos zu Daargesin:
REVIEWS:
Daargesin Dracul
Mehr über Daargesin in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Manchmal passieren Dinge, die kippen einem die ganze Wochenend-
planung um ... aber von vorne ... am Freitag bekam ich eine Mail von
Ingo, dem Kopf der Erlanger Thrash-Formation DAARGESIN, die mir
immer sehr am Herzen lag, aber nun schon lange nichts mehr von sich
hören ließ. Um so größer meine Überraschung: Neues Line-Up, neue
CD, Konzert am Samstag abend ... ich nix wie hin ...
Das Konzert war natürlich der Hammer (Bilder gibt's bei mir); aber
nun zur aktuellen CD. DAARGESIN beschreiben ihren Stil als 'Mystic
Thrash Metal', was dem Ganzen ziemlich nahe kommt. Charakteristisch
sind außer den treibenden Thrash-Gitarren mit krachenden Riffs und
sofort ins Ohr gehenden Melodien vor allem der Co-Gesang von Ingo
und Mürgen (er heißt wirklich so), welcher durch Kombination von
Thrash- mit cleanem Gesang Akzente setzt. Einen hohen Wiederer-
kennungswert besitzen die Songs auch durch die Eigenart von Ingo
mitten im Wort den Ton zu wechseln ("Travellin' Tei-iim" beim Titel-
stück 'Dracul').
'Dracul' zeigt gleich richtig, wo es lang geht ... das Stück ist regelrecht
tanzbar (im Sinne von 'Tears Of Time' von CREMATORY).
'Black Reaver' geht auch schön nach vorne los, während 'Tell Me'
etwas ruhiger, sprich melodischer daherkommt. Gleiches gilt auch für
'Aigues Mortes', ein zeitloses und sehr abwechslungsreiches Stück.
Nun kommt der absolute Hammer: 'Killer Command' ist eine
Thrash-Granate allererster Güte, wie es sie nur sehr selten gibt.
Das Stück (hier "singt" Mürgen) geht ab wie Sau !!!
'Warlock' (... Son of Satan ...) ist ein älteres Stück, das jetzt den Weg
auf CD gefunden hat. 'Get Out' geht durch das einprägsame Riff wieder
sofort ins Ohr - so muß Metal klingen !
'Hallucinations' beginnt sehr ruhig und getragen und ist so etwas wie
die Ballade auf der Scheibe. Bei 'Stranger' kommt eine weitere Facette
von Ingos abwechslungsreichem Gesang zum Tragen - hört es euch an !
'IW - I Double You' fährt sofort in die Beine - ein Kracher allererster
Güte. Bei diesem -längsten- Stück der Scheibe ziehen DAARGESIN
alle Register und zeigen sämtliche Komponenten ihres unverwechselbaren
Stils, so daß sich das Stück als Anspieltip anbietet.
Das letzte Stück, 'In Nomine', kenne ich schon seit etlichen Jahren;
es hat aber nichts von seiner Kraft eingebüßt und war noch nicht auf
CD erhältlich.
Feinschmeckern sei noch die erste CD aus dem Jahre 1995 ans Herz
gelegt, welche als absolutes Hochlicht das Stück 'Daargesin' enthält,
eine regelrechte Hymne mit Panflöten(!)-Intro/-Outro.
Wenn es im Musik-Business eine Gerechtigkeit gäbe, dann würden
DAARGESIN ganz groß rauskommen !
Ihre Musik steht denen bekannter / großer Acts in nichts nach.
Einen Punkt ziehe ich mir selbst wegen Befangenheit ab, so bleiben
9 fette Punkte für eine Scheibe die Spaß und (Vorsicht !) süchtig
macht !!!
 
9.0 Punkte von WARMASTER (am 15.04.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7312 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum