METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Endstille (Deutschland) "Operation Wintersturm" CD

Endstille - Operation Wintersturm CD  


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: BLACK METAL
Homepage: http://endstille.com


Weitere Infos zu Endstille:
REVIEWS:
Endstille Navigator
Endstille Dominanz
Endstille Operation Wintersturm
Endstille Endstilles Reich
Endstille Verführer
INTERVIEWS:
Endstille - Von Denen, Die Auszogen, Um Zu Lärmen
Endstille - Endstilles Reich Ist Unser Reich!
Mehr über Endstille in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ganz schön heftig, was die Kieler Formation ENDSTILLE auf ihrer zweiten Eigenproduktion zu bieten hat. Laut Bandinfo haben ENDSTILLE vor , „den Kommerz aus Deutschlands Black Metal vertreiben“. Markige Worte und ob dies dem norddeutschen Quartett mit ihrem Zweitling „Operation Wintersturm“ gelingen wird, wage ich einmal stark zu bezweifeln, auch wenn die Idee lobenswert ist. Attestieren kann man der Band jedoch, daß sie es verstehen, brutalen und schnörkellosen Black Metal zu schreiben und darzubieten. Verpackt in ein, für eine Eigenproduktion, sehr gutes Soundgewand wird einem hier kompromissloser und etwas an Marduk (was vor allem die Symbolik und Aufmachung des Demos betrifft) angelehnter Black Metal um die Ohren gepfeffert. Die ersten drei Songs fegen auch herrlich brutal über die Köpfe der Zuhörer hinweg, doch genau darin liegt das Problem, da es desöfteren vorkommt, daß man über das Ziel hinwegfegt, was sich in etwas zu oft wiederholten Riffs äußert, welche allenfalls Durchschnitt sind und die Chose etwas langatmig gestalten. Glücklicherweise gibt es auf der anderen Seite richtig gelungene Riffs, welche sich schön intensiv in die grauen Zellen fräsen und von einem verdammt präzisen Drumming begleitet werden!
Überwiegend wird hier das Gaspedal durchgedrückt, was ab und an leider in etwas zu viel Raserei endet, welcher wohl nur Geschwindigkeitsfanatiker etwas abgewinnen können. Diese sind hier allerdings bestens bedient und dürften sich bei der von ENDSTILLE dargebotenen Musik auch sofort heimisch fühlen, mir ist es teilweise doch etwas zu abwechslungslos!
Monotonie ist die eine Sache und ich habe auch absolut nichts gegen ein Highspeed-Inferno, aber hier fehlen einfach ein paar zündende Ideen, um die Musik etwas abwechslungsreicher zu gestalten.
Natürlich haben ENDSTILLE auch auf den anderen Songs absolut gutklassigen Black Metal zu bieten, welcher auch bis zu einem gewissen Grad zu gefallen weiß, aber auf Dauer an den oben angesprochenen Punkten krankt.
Besser wird es dann allerdings mit dem siebten Song „Ballad of the frostbitten heart“, welcher aufgrund des anfangs sehr gedrosselten Tempos sehr gut aus den Boxen dringt und sofort ins Ohr geht. Hier zeigen ENDSTILLE ihr nicht gerade geringes Potential denn alle Mitglieder verstehen es hervorragend, ihre Instrumente zu bedienen.
Nach einem weiteren Black Metal Inferno („War Metal“) gibt es zum Schluss mit „Endstille“ noch einen etwas aus der Reihe tanzenden Track, welcher den Titel 6 Minuten wortwörtlich nimmt und nur absolute Stille zu bieten hat, bevor die letzten Sekunden noch ein altes deutsches Volkslied einsetzt...recht seltsam.
Fazit: Alle, die einmal wieder die absolute Vollbedienung in Sachen Black Metal brauchen, sind bei ENDSTILLE bestens bedient und ich bin mir sicher, daß wir von dieser Band noch einiges zu hören bekommen, werkelt man laut Bandinfo doch bereits an der „dritten Offensive“. Wenn die Band dann die von mir angesprochenen Mängel beseitigt könnte ich mir durchaus eine bessere Benotung vorstellen.
Ein Wort zum Schluss: Auch wenn es ENDSTILLE wohl nicht schaffen werden, den Kommerz aus Deutschlands Black Metal zu vertreiben haben sie dennoch allen Möchtegern-Black Metallern (die Fraktion in Dimmu- und Cradle Shirts) gezeigt, daß sie soweit davon entfernt sind, Black Metaller zu sein, wie Mc Donalds davon, nahrhaft zu sein.




 
7.0 Punkte von Björn Springorum (am 31.08.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 8425 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum