METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Abrogation (Deutschland) "Das Blut der Toten" CD

Abrogation - Das Blut der Toten CD  


Label: Nuclear Blast  (218 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:48
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.nuclearblast.de
Weitere Links: http://www.abrogation.de


Weitere Infos zu Abrogation:
REVIEWS:
Abrogation Das Blut Der Toten
Abrogation Sarggeburt
Mehr über Abrogation in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ich war sehr gespannt, als ich das Erstlingswerk der mit vielen Vorschuß-
lorbeeren bedachten Neukommer aus dem Hause der Kernspalter aus Donz-
dorf in den CD-Schacht legte. Ich war etwas skeptisch, denn das Ganze
roch ein wenig nach Retortenband. Ich sollte in mehrfacher Hinsicht positiv
überrascht werden !
Es geht mit 'Tyrannei der Engel' gleich gut los - an HAMMERFALL erinnernde
Power Metal-Gitarren - ich erwartete eine dazu passende Stimme - aber weit
gefehlt: Schwarte hat ein durchdringendes Organ, welches sich sofort ein-
prägt. Der Bursche könnte mit seinem Stimmumfang locker in jeder Death-
oder Thrash Metal-Kapelle trällern. Stück 2, 'Feuersbrunst', bildet einen
ersten Höhepunkt der CD. Man muß einfach mitbangen - der Refrain ist
auch schnell gelernt - ABROGATION haben wirklich ein Händchen für Melo-
dien und gute Ideen, was mit einer gehörigen Portion Aggressivität unters
Volk gebracht wird. 'Hexenriecher' läßt es dann etwas langsamer angehen und
mit dem Titelstück wurde ein wahrer Ohwurm geschaffen. Nächstes Hoch-
licht ist 'Engelmacherin', ein aggressives Stück mit einem intensiven Refrain,
der einen nicht mehr losläßt. Weitere Anspieltips: Nicht zuletzt wegen der gut
verständlichen und engagierten Texte eigentlich alle Stücke.
'Galgenberg' ragt daraus aber noch hervor, ebenso wie 'Der Schelm', was
ein wenig wie IN EXTREMO auf HAMMERFALL-Trip klingt.
Der Sound ist akzeptabel. Die Jungs verstehen alle ihr Handwerk und spie-
len offensichtlich nicht erst seit gestern zusammen.
Die vom Label propagierten Werbesprüche werden ABROGATION jedoch
nicht ganz gerecht, denn sie sind weder die "IN EXTREMO des Death Metal",
noch "schließen sie die Lücke, die CREMATORY hinterlassen hat".
Aber nicht doch ! ABROGATION sind durchaus eigenständig und haben in
überzeugender Weise so etwas wie einen eigenen Stil geschaffen.
Das Ganze wird nicht jedermanns Geschmack sein, aber mir gefällt's.

Track List:
01. Tyrannei der Engel
02. Feuersbrunst
03. Hexenriecher
04. Ablasskäufer
05. Das Blut der Toten
06. Geisterstunde
07. Engelmacherin
08. Angeklagt
09. Folterkammer
10. Galgenberg
11. Der Schelm
12. Die letzte Nacht

Line Up:
Schwarte - Vocals, Guitar
Poldi - Guitar
John Doe - Drums
RW - Bass
 
8.5 Punkte von WARMASTER (am 16.09.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7163 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum