METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Thy Majestie (Italien) "Hastings 1066" CD

Thy Majestie - Hastings 1066 CD  


Label: Scarlet Records  (90 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:38
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Italo-Power-Metal
Homepage: http://www.thymajestie.com


Weitere Infos zu Thy Majestie:
REVIEWS:
Thy Majestie Jeanne D'arc
Thy Majestie Hastings 1066
Thy Majestie Dawn
Mehr über Thy Majestie in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wir drehen das Rad der Zeit 936 Jahre zurück. Wir schreiben das Jahr 1066.
Am 28.Septemper landete Wilhelm der Eroberer mit einer Invasionsflotte bei Pevensey in Südengland. Er hatte Bogenschützen, Infanterie und sogar Kavallerie über den Kanal gebracht. Die Nachricht von der Landung erreichte den damaligen König von England, Harold Godwinson, kurz nach dem Sieg bei Stamford Bridge im Norden, wo er eine plündernde Wikingerarmee zurückgeschlagen hatte. Innerhalb von 14 Tagen marschierte Harold mit seinen Kriegern nach Süden, um seinen Thron zu verteidigen. Am Abend des 13. Oktober lagerte er auf Caldbec Hill außerhalb von Hastings und am 14. Oktober stießen die beiden Heere am Ort der heutigen Battle Abbey zusammen. Das normannische Reiterheer unter Wilhelm dem Eroberer schlug die zu Fuß kämpfenden Angelsachsen. Deren König Harald fiel im Kampf, und Wilhelm errang die Krone. Diese Schlacht gilt in der britischen Geschichtsschreibung als die letzte erfolgreiche Eroberung Englands. Soviel zum geschichtlichen Hintergrund der nunmehr dritten Scheibe der Italo-Power-Metaller von Thy Majestie. Wie schon das textliche Konzept zeigt, unterscheidet sich diese Band von Rhapsody. Geschichtlicher Hintergrund statt fantastischer Schlachten. Trotzdem müssen die orthographisch falsch geschriebenen Thy Majestie in eine Reihe mit anderen Vertretern ihres Landes eingeordnet werden. „Hastings 1066“ ist bestimmt nicht schlecht, nur wer grundsätzlich eine Abneigung gegen den italienisch geprägten Power-Metal hat und die dortigen Bands dieses Sektors als Klone von Rhapsody, White Skull oder Labyrinth abtut, der wird auch an dieser Scheibe wenig Freude finden. Bemerkenswert ist trotzdem, dass es die Band geschafft hat in einem völlig übersättigten Sektor doch noch einen Pfad zu finden, der noch nicht ganz platt getrampelt wurde. Das Weglassen von Soundeffekten wie Kriegsgeschrei und scheppernden Schwertern sowie der Einsatz orchestraler Momente wie Streicher verleiht „Hastings 1066“ eine gewisse Eigenständigkeit. Dazu gesellen sich teilweise sehr progressive – weit weg von Trallalla-Melodien - Elemente , die zumindest bei den ersten Durchläufen recht sperrig wirken und somit ein Garant für längeres Hörvergnügen sind. Sucht Ihr einen melodischen, atmosphärischen Rollenspiel-Soundtrack, der auch nach mehrmaligem Hören nicht langweilig wird ? Dann schlagt hier zu.

1. Rerum Memoira
2. The King and the Warrior
3. Intro
4. Echoes of War
5. The Sight of Telham Hill
6. Incipit Bellum
7. Intro
8. The Scream of Taillefer
9. Intro
10. Anger of Fate
11. Intro
12. The Pride of Housecarl
13. Through the Bridge of Spears
14. Demons on the Crown

Dario Grillo: Gesang
Maurizio Malta: Gitarre
Giovanni Santini: Gitarre
Dario D`Alessando: Bass
Giuseppe Bondi: Keyboards
Claudio Diprima: Schlagzeug



 
7.5 Punkte von nameless (am 19.09.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7634 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum