METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Bitterness (Deutschland) "Dawn Of Golden Blood" CD

Bitterness - Dawn Of Golden Blood CD  


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 34:37
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.myspace.com/bitternessthrash


Weitere Infos zu Bitterness:
REVIEWS:
Bitterness Autumns Fall
Bitterness Marching Towards Infinity
Bitterness Sweet Suicide Solutions
Bitterness Dawn Of Golden Blood
Bitterness Genociety
Mehr über Bitterness in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Laut Bandbiographie geht BITTERNESS aus den Überresten der Band STEEL TORMENTOR hervor - dem einen oder anderen vielleicht noch bekannt. Aber nun zur Gegenwart: Das wahrscheinlich aus einem Film abgekupferte Intro zeugt nicht gerade von übermäßiger Gottesfürchtigkeit - aber nach 20 Sekunden brät dann schon 'Gate Of Dimensions' los. Anfangs noch ziemlich eingängig, wirkt das Stück in den schnelleren Passagen etwas chaotisch. 'Sentenced To Live' startet mit einem knackigen Riff, um dann ebenfalls beim Beschleunigen etwas aus dem Tritt zu geraten. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß der eine oder andere das Tempo nicht halten kann.
'Escalation Of Emotions' überzeugt durch einen breiten Rhythmusteppich und den engagiert vorgetragenen Refrain, wobei hier die Stimme von Frank ein wenig an Mille von KREATOR erinnert. Das bis dato beste Stück räumt ganz gut ab. 'Intermezzo' überbrückt rein akustisch bis zum nächsten Stück - muß man aber anhand der eh schon nicht allzulangen Spieldauer des Albums nicht unbedingt haben.
'Hate' ist ein schöner Banger mit tiefen kehligen Vocals und einem langsamen Mittelpart - und hier liegen auch die Stärken von BITTERNESS. 'T.H.R.A.S.H.' beginnt mit dem besten Riff auf dem Album, um dann aber recht schnell wieder in die schon skizzierten Gefilde abzugleiten. Im weiteren Verlauf des Stückes versucht Frank stellenweise so zu klingen wie Schmier von DESTRUCTION ('Curse Of The Gooods' mit sopranhaftem Ausrutscher bei 'Gooods'; ihr wißt schon, was ich meine ...). Das Stück ist aber nichtsdestotrotz ziemlich gut, weil abwechslungsreich und bangtauglich. Das Titelstück beginnt stimmungsvoll akustisch und steigert sich dann noch zu einem hübschen Stück Durchschnitts-Thrash Metal, nicht mehr und nicht weniger. Die Vocals klingen hier wieder nach KREATOR.
Ein nicht ausgewiesener achter Track beschließt diese Album, welches mich doch recht zwiespältig zurückläßt, schließlich sind viele gute Ansätze vorhanden.
Der Sound ist ziemlich wuchtig und durchaus transparent - produziert wurde im 'Tonstudio Christoph Brandes' (www.iguana-studios.de).
Fazit: Im Prinzip eine ziemlich nette Scheibe, wären da nicht die erwähnten Probleme beim Zusammenspiel ... diese sind jedoch nicht allzu gravierend und Ideen und Spielfreude sind vorhanden und deshalb gibt's erstmal 6 ½ Punkte. Eure Idole in Ehren, Jungs, aber ein wenig mehr Eigenständigkeit und die Konzentration auf eure Stärken, nämlich die riffbetonten, etwas langsameren Stücke, täten euch, glaube ich, ganz gut. Daß ihr es drauf habt, kann man doch hören !

Track List:
1. Gate Of Dimensions
2. Sentenced To Live
3. Escalation Of Emotions
4. Intermezzo
5. Hate
6. T.H.R.A.S.H.
7. Dawn Of Golden Blood
8. ???

Line Up:
Frank Urschler - Vocals/Guitar
Sebastian Jehle - Bass
Andreas Kiechle - Drums
 
6.5 Punkte von WARMASTER (am 23.10.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6334 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum