METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Kataklysm (Kanada) "Shadow & Dust" CD

Kataklysm - Shadow & Dust CD  


Label: Nuclear Blast  (218 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:17
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal
Homepage: http://www.kataklysm.net
Weitere Links: http://www.nuclearblast.de


Weitere Infos zu Kataklysm:
REVIEWS:
Kataklysm In The Arms Of Devastation
Kataklysm Shadow & Dust
Kataklysm Heavens Venom
Kataklysm Waiting For The End To Come
INTERVIEWS:
Kataklysm - Die Death Metal - Elite
Mehr über Kataklysm in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Es geht halt nichts über die guten alten Death Metal-Bretter, wie sie heuer scheinbar zu Dutzenden veröffentlicht werden. Die neue KATAKLYSM ist erneut so ein Goldstück - was sage ich, ein Goldbarren !! Mit geradezu unglaublicher Brutalität werden hier neun Todesblei-Stücke geschmiedet und glühendheiß unters Volk geworfen, so daß einem wirklich der Atem wegbleibt. KATAKLYSM überrollen Dich und lassen Dich schmerzverkrümmt aber durchaus glücklich im Schlamm liegen ... der Sound ist nicht zu beschreiben, einfach wie eine kompakte undurchdringliche Wand. Die ersten fünf Stücke steigern sich kontinuierlich, sind mir aber noch einen Tick zu schnell gespielt. Erste Höhepunkte sind dabei Stück drei, 'Illuminati', gefolgt von Stück fünf, 'Bound In Chains' (Schönes Motiv, gelungene Tempowechsel). Aber dann kommt es: Die Stücke 6 bis 9 sind mit das Beste, was mir in der letzten Zeit untergekommen ist. Mit geradezu traumwandlerischer Sicherheit wird hier Melodie mit ultrabrutalen fast schon doommäßigen Slow-Parts gemischt und dabei Stücke geschaffen, welche so schnell nicht meinen CD-Player bzw. den Wechsler im Auto verlassen. Wie so oft entfalten auch KATAKLYSM ihre Stärken in den langsameren Abschnitten, welche einfach zum Mitbangen zwingen. 'Where The Enemy Sleeps' beispielsweise ist einfach nur ein geiler Ohrenbluter; ein unfaßbar gutes Riff verbindet sich mit der Rhythm Section und steigert sich in einen Taumel, welcher ohne Verschnaufpause und gelungenem Hoch-Tief-Co-Grunzgesang einen Höhepunkt nach dem anderen abfeiert. Das Stück alleine ist schon die Anschaffung wert. Es geht aber noch weiter: 'Centuries' steht dem Vorstück in nichts nach, betont die langsamen brachial ausgereizten Merkmale nochmals etwas mehr, so daß mich dieses Stück an alte MORGOTH-Sachen erinnert (Stück 'Isolated' von der 1991er Scheibe 'Cursed' in etwa ...) - die letzten 90 Sekunden steigern sich dann nochmals - wo nimmt man solche Ideen her, wo doch angeblich alle Riffs schon ausgereizt und alle Melodien schon hundertmal verwendet worden sind ? Einfach unglaublich ...
Die Reminiszenz an die guten alten MORGOTH wird auch beim nächsten Stück überdeutlich - ebenfalls ein ultrabrutaler Stampfer mit hohem Wiederekennungswert. Abgeschlossen wird diese Superscheibe von 'Years Of Enlightment / Decades Of Darkness', wo KATAKLYSM nochmals alle Register ziehen. Ich muß mir gleich heute abend ihre alten Scheiben rauskramen ...
Fazit: Death Metal-Meilenstein. Unbedingte Kaufempfehlung.
Ich freue mich auf Zwickau, Jungs (13.12.2002 / X-Mass-Festival) !!!

Tracklist:
1. In Shadows & Dust (2:24)
2. Beyond Salvation (4:10)
3. Illuminati (5:01)
4. Chronicles Of The Damned (3:11)
5. Bound In Chains (3:22)
6. Where The Enemy Sleeps (5:20)
7. Centuries (Beneath The Dark Waters) (5:56)
8. Face The Face Of war (5:09)
9. Years Of Enlightment / Decades In Darkness (5:13)

Line Up:
Maurizio Iacono, Vocals
Jean-Francois Dagenais, Guitars
Stephane Barbe, Bass
Max Duhamel, Drums
 
9.5 Punkte von WARMASTER (am 12.11.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6705 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum